Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Neuer Vorstand beim Sozialverband Adenstedt

Adenstedt Neuer Vorstand beim Sozialverband Adenstedt

Adenstedt. Ganz im Zeichen von Ehrungen und Neuwahlen stand jetzt die Hauptversammlung des Sozialverbandes (SoVD) Ortsverband Adenstedt. In seinem Bericht ging der Vorsitzende Hans-Joachim Kloster zunächst auf die Veranstaltungen im vergangenen Jahr sowie auf die positive Mitgliederentwicklung ein. Der Mitgliederbestand ist inzwischen auf 120 Personen angewachsen. Eine positive Entwicklung bei den Finanzen zeigte Schatzmeisterin Ingelore Brennecke auf. Dem Vorstand wurde einstimmig Entlastung erteilt.

Voriger Artikel
Rat vom Schwiegervater: „Den nimm man, der ist der Richtige!“
Nächster Artikel
„Tag der Teutonen“ zum 95. Geburtstag

Die Geehrten für langjährige Mitgliedschaft.

Quelle: oh

Bei den Vorstandswahlen wurden Hans-Joachim Kloster (als Vorsitzender) Rosemarie Hüsing (als stellvertretende Vorsitzende), Ingelore Brennecke (als Schatzmeisterin), Horst Neumann (als stellvertretender Schatzmeister), Doris Kloster (als Schriftführerin) sowie Klaus-Jürgen und Marion Rathkamp (als Beisitzer) in ihren Ämtern bestätigt. Zum stellvertretenden Schriftführer wählte die Versammlung Wolfgang Roffmann neu in den Vorstand. Bei den Revisoren ergänzt künftig Helga Baumfalk das Team um Wolfgang Hüsing und Hans-Heinrich Ohlendorf. Als Delegierte für den Kreisverband fungieren für die nächsten vier Jahre Hans-Joachim Kloster, Rosemarie Hüsing und Ingelore Brennecke. Sie werden vertreten durch Horst Neumann sowie Klaus-Jürgen und Marion Rathkamp.

Für 20-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Klaus-Jürgen Rathkamp und Theodor Janke.

Für 10-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Heidemarie und Reinhard Bewig, Else Eschemann, Günter Marquardt, Angela Stephan und Uta Chmielewski.

Eine besondere Ehrung erhielten Ingelore Brennecke, Horst Neumann, Klaus-Jürgen Rahtkamp und Doris Kloster für langjährige Vorstandsarbeit. Der Vorsitzende dankte den ehrenamtlichen Funktionsträgern für ihren uneigennützigen Einsatz für den Ortsverband.

Für 65-jährige Mitgliedschaft im SoVD wurde Paul Friede ausgezeichnet. In der Versammlung hatte Kloster auf das langjährige Wirken von Paul Friede für den SoVD hingewiesen, wobei er auch Vorstandsarbeit übernommen hatte. „Besonders in Erinnerung geblieben sein dürfte allen Teilnehmer die launige Festrede von Paul Friede, die er anlässlich des 60-jährigen Bestehens des Ortsverbandes gehalten hatte“, sagte Kloster. Aufgrund des Gesundheitszustandes des Jubilars fand die Ehrung im häuslichen Rahmen statt.

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung