Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Neue Besitzer: Bereits seit 82 Jahren gibt es den Groß Lafferder Tante-Emma-Laden

Groß Lafferde Neue Besitzer: Bereits seit 82 Jahren gibt es den Groß Lafferder Tante-Emma-Laden

Groß Lafferde. Angefangen hat alles 1930: Damals eröffnete Familie Lampe den Lebensmittelladen am Groß Lafferder Mühlenweg. Heute ist „Lebensmittel Gröger“ einer der letzten Tante-Emma-Läden seiner Art. „Und das Geschäft läuft gut“, sagt Monika Gröger. Sie hat den Laden jetzt übernommen.

Voriger Artikel
Groß Lafferde feierte sein Volksfest
Nächster Artikel
"Ex-Schäfer" Thomas Rothfuß tritt wieder in Gadenstedt auf

Tradition in Groß Lafferde: Das jetzige Verkaufsteam Carsten und Monika Gröger (ganz links und rechts), Bürgermeister Rainer Röcken (hinten) sowie die beiden ehemaligen Geschäftsbetreiber Ilse und Hugo Schmidt in dem Tante-Emma-Laden am Mühlenweg.

Quelle: sip

Obst, Gemüse, Wurstwaren, Süßigkeiten, Konserven, Gewürze - kurzum: Alles was man braucht, gibt es in Grögers Lebensmittelladen. Und nicht nur wegen der gemütlich-dörflichen Atmosphäre geben sich Kunden im Viertelstundentakt die Klinke in die Hand. „Wir haben keinen anderen Lebensmittelladen in Groß Lafferde“, sagt Rainer Röcken. „Deshalb bin ich sehr froh, dass uns das Geschäft hier erhalten geblieben ist“, erklärt der Ortsbürgermeister und denkt zurück: „Ich bin hier ja selbst als Vierjähriger schon einkaufen gewesen.“

Wie der Ortsbürgermeister verbinden wohl alle Einwohner der Ortschaft viele Erinnerungen mit dem kleinen Laden mit den bunten Waren auf engstem Raum.

Familie Lampe eröffnete das Lebensmittelgeschäft 1930, bevor 1960 Ilse Schmidt (geborene Lampe), den Laden mit ihrem Mann Hugo übernahm. Um die Jahrtausendwende gaben die Schmidts - ihr Name ziert weiterhin das Schaufenster - an Familie Schurat ab, von denen das Geschäft auf Björn Gröger überging. Er hat den Laden nun aus gesundheitlichen Gründen seiner Schwester übergeben. „Ich habe mir immer gewünscht, ein Café oder einen Laden zu betreiben“, sagt die neue Geschäftsleiterin. Und mit dem regen, aber gemütlichen Betrieb ist sie tatsächlich sehr glücklich.

Auch die ehemaligen Besitzer, Ehepaar Schmidt, sind sehr zufrieden, dass der Laden weiterläuft - und zwar nicht allein aus sentimentalen Gründen: Sie wohnen direkt neben ihren alten Geschäftsräumen - „und wir kaufen ja selbst hier regelmäßig ein“, sagt Hugo Schmidt mit einem Lachen.

sip

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung