Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Mögliche Fusion mit Ilsede: Lahstedter CDU will Bürgerbefragung

Lahstedt Mögliche Fusion mit Ilsede: Lahstedter CDU will Bürgerbefragung

Lahstedt. Vor der Aufnahme von Fusionsgesprächen mit der Gemeinde Ilsede, regt die Lahstedter CDU an, die Bürger der Gemeinde nach der Meinung zu fragen. „Wir werden in der kommenden Ratssitzung einen entsprechenden Antrag bezüglich einer Bürgerbefragung einbringen“, erklärte Rainer Röcken, Sprecher der CDU/FBL-Fraktion im Lahstedter Rat, gestern auf PAZ-Anfrage.

Voriger Artikel
Valentinstags-Konzert mit Anne Zengel
Nächster Artikel
Wieder Ärger um Bolzbergallee: Bürgerwehren sich gegen Baumschnitt-Pläne

Fusion - ja oder nein: Die CDU will die Bürger
direkt befragen.

Quelle: A

Außerdem werde der Groß Lafferder Ortsrat zu einer gesonderten Infoveranstaltung einladen, sagte Röcken, der auch Ortsbürgermeister der Lahstedter Ortschaft ist. Geplanter Termin ist der 1. April.

„Man soll uns hinterher nicht vorwerfen können, dass wir die Bürger zu diesem wichtigen Thema nicht angehört haben“, erklärt der Groß Lafferder Christdemokrat den Hintergrund der Bürgerbefragung. Dabei soll es sich jedoch ausdrücklich nicht um eine Bürgerabstimmung über einen Zusammenschluss mit Ilsede handeln, jeder Bürger solle jedoch die Chance erhalten, seine Meinung zu dem Thema zu äußern. „Die Entscheidung trifft am Ende der Gemeinderat - aber eine solche Bürgerbefragung ist ein wichtiger Baustein bei der Meinungsfindung der Ratsmitglieder“, ist Röcken überzeugt. Es sei wichtig, bei einer so weitreichenden Entscheidung die gesamte Bevölkerung einzubinden. Vom Ablauf her könnte sich der Christdemokrat vorstellen, dass in den Rathäusern ganz klassisch Wahlzettel ausliegen könnten, auf denen die Bürger dann ihr Kreuzchen machen könnten.

Da die CDU/FBL-Fraktion im Lahstedter Rat keine Mehrheit besitzt, ist sie für einen Erfolg des Antrags auf Stimmen der SPD/Grüne-Fraktion angewiesen. „Natürlich ist eine Bürgerbeteiligung bei diesem Thema äußerst wichtig, und die SPD hat mit ihren Infoveranstaltungen ja bereits einen ersten Schritt in diese Richtung getan“, sagt der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Jürgen Heuer. Über weitere Formen der Bürgerbeteiligung will die Fraktion zeitnah beraten. „Ich persönlich lehne eine wie von der CDU vorgeschlagene, förmliche Bürgerbefragung jedoch ab“, erklärt Heuer.

mu

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung