Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Mit Glücksbringer, Sicherheit und Leselampe

Grundschule Groß Lafferde Mit Glücksbringer, Sicherheit und Leselampe

Sicherheit geht vor - und kann sogar richtig Spaß machen: Gestern fand in der Grundschule Groß Lafferde das ADAC-Fahrradturnier statt. 66 Kinder hatten die Woche über trainiert und nun eine Sicherheitsprüfung abgelegt.

Voriger Artikel
Klopapier und Pepperoni-Kelche
Nächster Artikel
Lahstedter auf dem Gipfel des Asche-Vulkans

Groß Lafferde, Grundschule, ADAC Fahrradturnier, Josefine Klisch aus der 3b.

Quelle: Isabell Massel

Lahstedt-Groß Lafferde . Übers Schrägbrett, durch den Slalomparcour oder eine 8 fahren und mit einer Hand steuern: Die Dritt- und Viertklässler der Grundschule mussten gestern Morgen ihr Geschick auf dem Drahtesel beweisen. „Es geht darum, den gesamten Parcour zu schaffen“, erklärt Organisator und Lehrer Ulrich Lies. Werden die Aufgaben „nicht ganz bewältigt“, gibt es lediglich einen kleinen Punkt-Abzug.

„Die Übungen sind auf Situationen im Straßenverkehr abgestimmt“, erklärt Lies. So ist etwa einhändiges Fahren notwendig, wenn die andere Hand zum „blinken“ benutzt wird. Das spielerische ADAC-Turnier ist ein Vorläufer der Radfahrprüfung in der vierten Klasse. Diese ist die letzte Übung, bevor es „ernst“ wird. „Wir empfehlen Eltern, die Kinder erst nach der Grundschule allein Fahrradfahren zu lassen“, sagt Lies.

Doch mit dem Fahrradturnier war der Tag in der Grundschule noch nicht vorbei. Am späteren Vormittag stand noch ein Vorlese-Wettbewerb auf dem Programm: Im Vorfeld wurden aus jeder dritten und vierten Klasse je zwei Vorleser ermittelt, erklärt Lehrerin und Organisatorin Sabine Noll. Gestern schaute die ganze Schule beim Finale der acht Vorleser zu.

Lehrerin Noll erklärte nochmal die Regeln: „Zuerst lesen die Teilnehmer drei Minuten aus ihren Lieblingsbüchern vor. Danach müssen sie einen unbekannten Text vorlesen.“ Obwohl der Spaß im Vordergrund stand, war manchen Vorlesern die Aufregung anzumerken. Einige hatten Glücksbringer dabei, als sie sich im abgedunkelten Gemeinschaftsraum an den kleinen Tisch mit der Leselampe und Mikrophon setzen.

„Wir haben extra auf die richtige Atmosphäre geachtet“, erklärte Noll. Besonderns gut machten es nach Meinung der Lehrer-Jury Theresa Kropp (1. Platz), Malte Töpperwien (2. Platz) und Diana Obst (3. Platz).

• Kommenden Donnerstag ist Methodentag in der Grundschule: Dann üben die Schüler Referate zu erstellen und wie man Infos aus Texten übernimmt.

Simon Polreich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lahstedt

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung