Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Megamast-Trasse: Süssmuth als Schlichterin?

Groß Lafferde Megamast-Trasse: Süssmuth als Schlichterin?

In die Diskussion um die 380-kV-Leitung von Wahle nach Mecklar könnten sich Ex-Bundestagspräsidentin Rita Süssmuth (CDU) und der ehemalige hannoversche Oberbürgermeister Herbert Schmalstieg (SPD) einschalten – laut Forderung eines FDP-Politikers.

Voriger Artikel
Trend: Umweltschonende Energien
Nächster Artikel
Jäger erzählen Kindern vom Schmalzmann

Starkstrom über Land: Rita Süssmuth und Herbert Schmalstieg sollen im „Trassenkampf“ schlichten – nach einem Vorschlag der Landes-FDP.

Quelle: dpa

Hannover/Groß Lafferde . Süssmuth und Schmalstieg sollen zwischen Netzplaner Tennet und den Freileitungs-Gegnern als Schlichter fungieren, das hat laut Medienberichten der niedersächsische FDP-Umweltexperte Gero Hocker vorgeschlagen. Bürgerinitiativen protestieren gegen neue oberirdische Höchstspannungsleitungen für die Stromtrasse von Wahle (Gemeinde Vechelde) nach Mecklar in Hessen.

Ein großer Teil der Strecke soll oberirdisch mit bis zu 80 Meter hohen Strommasten verlaufen – auch Lahstedter und Ilseder Gebiet wäre betroffen. Rund 12 000 Bürger haben Beschwerde eingelegt.

Nicht begeistert von der FDP-Idee ist hingegen Torsten Fleige-Lütgering, Aktivist aus Groß Lafferde: „Das ist die typische Reaktion eines uninformierten FDP-Experten“, sagt er. „Es gibt einen Dialog, der regelmäßig fortgesetzt wird, da brauchen wir keine Vermittlung!“

Er fordert dagegen ein Moratorium für das laufende Raumordnungsverfahren zum Trassenbau: „Erst mal soll die Regierung eine Linie in der Energiepolitik finden. Nach Japan ist vieles unklar geworden.“
Starkstrom-Masten seien zudem äußert anfällig, fürchtet er: „Erdverkabelung ist bei Sturm und Schnee die sicherere Variante. Es gibt zurzeit also noch jede Menge Gesprächsbedarf.“

dpa/sip

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

0c19d8a6-b715-11e7-b2bc-1ed82c2171d1
Street-Food-Festival in Peine

Das war es: das 1. Peiner Street Food Festival am vergangenen Wochenende auf dem Friedrich-Ebert-Platz. Satt sollte dort jeder geworden sein, denn die insgesamt 58 Stände boten Kulinarisches für Jedermann.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung