Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Laue ruft zur Demo in Wietze auf

Lahstedt/Ilsede Laue ruft zur Demo in Wietze auf

Ilsede/Lahstedt. „Wir dürfen jetzt nicht nachlassen“, sagt Helga Laue, Aktivistin der Bürgerinitiative Lahstedt-Ilsede für Tier, Mensch und Umwelt. Sie setzt sich seit Jahren lautstark gegen Massentierhaltung ein und macht nun auf die nächste Aktion gegen Hühnermast aufmerksam: Eine Großdemonstration vor der Geflügelschlachtanlage in Wietze bei Celle am Sonnabend, 31. August.

Voriger Artikel
Findling aufstellen und Wein verkosten: Adenstedter Jubiläumsjahr geht weiter
Nächster Artikel
Rumba-Gitarren bringen Urlaubsgefühl

Archivbild: Helga Laue (2.v.l.) und Mitstreiter bei einer Demonstration in Hannover.

Quelle: Archiv

„Aus dem Peiner Land müssen so viele Bürger wie möglich an der Demonstration teilnehmen“, ruft die streitbare Lahstedter Aktivistin auf. Organisiert wird die Demonstration von dem Projekt „Wir haben es satt!“, das unter anderem getragen wird von Demeter, „Brot für die Welt“, dem BUND, Bioland und Misereor.

Laue, die auch Vorsitzende der Peiner Gruppe des BUND ist, vertritt die Forderungen der Projekt-Organisation. „In Wietze steht Europas größter Geflügelschlachthof“, so Laue. Jährlich werden hier bis zu 135 Millionen Hähnchen geschlachtet. „Der Schlachthof ist ein Symbol für die verfehlte Landwirtschaftspolitik der Bundesregierung und steht für die negativen Auswirkungen der Agrar- und Lebensmittelindustrie“, findet die Aktivistin. Auch wenn sich die Landesregierung mit dem Grünen Landwirtschaftsminister Christian Meyer durchaus respektabel einbringe, blieben immer noch die Bürger und Konsumenten gefragt - vor allem aber die Bundesregierung: „Wir fordern etwa, dass sie das Höfesterben durch eine gerechtere Verteilung der EU-Agrarsubventionen beendet, um bäuerliche Betriebe zu fördern“, so Laue. Mithilfe schärferer Tierschutzgesetze und einem Bundesbaugesetz solle Berlin Kommunen jegliche Mega-Mastställe verbieten, lautet eine weitere Forderung. Auch gegen den Einsatz von Antibiotika und für faire Löhne und Arbeitsbedingungen machen sich Laue und Co. stark. „Ich hoffe, dass viele Menschen aus dem Peiner Land das auch so sehen und uns nach Wietze begleiten!“, appelliert sie.

  • Die Demo beginnt am 31. August, um 13 Uhr am Droschkenplatz in Wietze. Weitere Infos unter www.wir-haben-es-satt.de, oder unter Telefon 030/2848243.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung