Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Lafferder Markt: Mehr als 40.000 Besucher bummelten über die Händler-Meile

Groß Lafferde Lafferder Markt: Mehr als 40.000 Besucher bummelten über die Händler-Meile

Groß Lafferde. Gelungener Auftakt: Dicht gedrängt schoben sich bereits gestern Vormittag die Menschenmassen durch die Händler-Meile in Groß Lafferdes Zentrum. Insgesamt besuchten gestern mehr als 40.000 Besucher den 227. Lafferder Markt. Und auch heute kann noch ausgiebig gebummelt werden.

Voriger Artikel
Heute startet der Lafferder Markt: Zigtausende Besucher werden erwartet
Nächster Artikel
Northbound bringen den schroffen Norden in die Alte Stellmacherei

Doch, es ist Bananen-Fred – und nicht Ananas-Walter.

Quelle: im

Wer auf der Meile unterwegs ist, muss damit rechnen von den Verkäufern angesprochen zu werden: „Aus einer Frucht immer acht Liter Saft“, verspricht zum Beispiel Bananen-Fred. „Gönn‘ Deiner Frau doch mal ein gutes Stück Brot, Du Geizkragen“, ruft wenig weiter der Backwaren-Händler seinem Kunden zu. Der zeigt sich ob der charmanten Empfehlung überzeugt und kauft zu seiner Mettwurst noch ein Brot. Typisch für den Lafferder Markt.

An den zwei Tagen, an denen in Lafferde traditionell Stand an Stand steht, gibt es eigentlich alles: Schmuck, Tierfelle, Tischdecken oder auch Hobel für die Küche. Der Verkäufer letzterer hat noch eine Story parat: „Wenn Sie genmanipulierte Gurken kaufen, so wie die aus Holland, haben die innen drin auch gleich noch ein Gewinde“, erklärt er seinen potentiellen Kunden.

Aber der Markt hat auch noch eine andere Seite: Neben den vielen Verkaufsständen der modernen Welt, geht es um den historischen Wasserturm herum traditionell zu. Die Verkäufer hier tragen mittelalterliche Gewänder und handeln in Talern, nicht in Euro. Ein Alleinunterhalter bekundet seine Liebe zum Publikum, es gibt Rahm-Fladen und kleine Spiele für die Kinder.

Außerdem hat hier auch Marie, die Erzählerin ihren Stand. „Bei mir können sich alle eine Geschichte erzählen lassen, egal ob 2 oder 98“, sagt sie. „Heute morgen waren zwei Schulklassen da, das fand ich sehr interessant“, sagt sie. Die Erzählerin hat das erste Mal ihr Zelt in Lafferde aufgeschlagen. „Hier ist den ganzen Tag etwas los, die Leute strömen kontinuierlich hier vorbei“, erzählt sie. Ihr gefalle vor allem die Offenheit der Gäste. Die gefällt wohl auch Nudel-Olli und Co., die auch heute noch mit ihren Sprüchen potentielle Kunden anlocken wollen. Um 21.30 Uhr gibt es dann ein großes Höhenfeuerwerk.

in

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung