Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Lafferder Markt: Bummeln und rocken zum Auftakt

Lahstedt - Groß Lafferde Lafferder Markt: Bummeln und rocken zum Auftakt

Groß Lafferde. Einen Auftakt nach Maß erlebte der Lafferder Markt gestern zum Jubiläumsjahr: Stolze 40.000 Besucher drängelten sich von morgens bis Abends zwischen den Ständen im Zentrum der Ortschaft.

Voriger Artikel
Gadenstedterin veröffentlicht Gedichtband
Nächster Artikel
Mit 55 zum ersten Mal auf dem Lafferder Markt

Riesenandrang, buntes Spektakel und Gaukeleien auf der historischen Meile: Gestern startete der Lafferder Markt. Rund 40.000 Besucher drängelten sich zwischen den Marktständen.

Quelle: cb

Auch im Jubiläumsjahr ließen Wetter und Besucherzahlen den Lafferder Markt nicht im Stich: Bei mildem Spätsommerwetter schlenderten gestern rund 40.000 Besucher über den Markt. Jahr für Jahr ist er ein Publikumsmagnet sondergleichen. Doch was ist es, dass so viele Menschen nach Groß Lafferde lockt, um zwischen Bierstraße und Marktplatz zu stöbern, zu kaufen oder einfach nur zu bummeln?

Die Mischung aus Tradition und immer neuen Waren sichere dem Lafferder Markt seit 225 Jahren das durchaus vitale Überleben, glaubt etwa Heiko Sachtleben aus Gadenstedt. Wie viele Besucher, kommt er seit seiner Jugend regelmäßig zum Markt: „Man trifft alte Freunde und schaut den neuen Händlern beim Werben zu – das ist einfach schon immer so!“

Auftakt nach Maß: 40.000 Besucher drängelten sich von morgens bis Abends auf dem Lafferder Markt im Zentrum der Ortschaft.

Zur Bildergalerie

Und der Unterhaltungswert der Händler lässt auch dieses Jahr nichts zu wünschen übrig. Teilweise skurril wirkende Waren sind beim Lafferder Markt ganz normal: Ob „Exotische-Show- Bowle“, Gewürzgurken, Magnetarmbänder mit heilenden Kräften oder federleichte Dampfbügeleisen, die auch die anspruchvollste Kleidung sogar am Bügel hängend glätten. Und natürlich Nudel-Olli, Wurst-Herby und Co, die sich im „10-Euro-pro-Tüte“-Singsang in die absurdesten Sprüche hineinsteigern: „Hier haste Obst für acht Tage – is aber nur sieben Tage haltbar!“

Gestern Abend wurden Stammgäste und Neukunden des Marktes gleichermaßen fürs 225-jährige Bestehen belohnt: Eine Tina-Turner-Coverband rockte live und kostenlos bis in die Nacht.

sip

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung