Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Kulturtage Groß Lafferde besuchten Weltkultur am Weserbogen

Lahstedt Kulturtage Groß Lafferde besuchten Weltkultur am Weserbogen

Groß Lafferde. Die jüngste und letzte Informationsfahrt der Kulturtage Groß Lafferde in diesem Jahr führte ins Weserbergland. Hauptziel war das Kloster, Schloss und Museum Corvey.

Voriger Artikel
Irische Lieder, Harfe und Geschichten
Nächster Artikel
Neue Majestäten stehen fest

Die Kulturtage besuchten das Kloster Corvey und erfuhren viel über das Klosterleben vor 1000 Jahren.

Quelle: oh

Mit 30 historisch interessierten Teilnehmern ging die Fahrt über den Ith in das Gebiet des Weser-Radweges in der Nähe von Höxter. Mitorganisator Kurt Gilgen erklärt: „Die ehemalige Benediktinerabtei Corvey gilt als eine der bedeutendsten Klostergründungen im mittelalterlichen Deutschland.“

Bei der dortigen Führung erfuhren die Gäste viel über das klösterliche Leben vor 1000 Jahren. Heute empfängt den Gast eine barocke Schlossanlage im herzoglichen Besitz und das frühmittelalterliche Westwerk der Abteikirche, der Klosterbau sowie die fürstliche Bibliothek mit rund 75 000 Bänden faszinieren Besucher aus aller Welt. „Die fachliche Einordnung der Bücher wurde übrigens von Hoffmann von Fallersleben, dem Dichter unserer Nationalhymne vorgenommen“, so Gilgen. „Er ist auf dem Schlossfriedhof zur letzten Ruhe gebettet.“

Mit dem Museum und Veranstaltungsprogramm, dem Corveyer Weinhaus und dem Weser Aktivhotel sei Corvey heute ein eindrucksvolles Erlebnis in Sichtweite zur Weser, so der Groß Lafferder. Der gesamte Komplex steht auf der Bewerberliste zur Anerkennung als Weltkulturerbe.

Ein zum Abschluss eingenommenes Corveyer Marktbüfett in Drei-Gänge-Form war schmackhaft und gab Stärkung für den weiteren Verlauf des Tages: Mit einem großen Fahrgastschiff der Gesellschaft „Flotte Weser“ ging nun die Reise weiter. Die dreistündige Fahrt führte vorbei an Bauten der Weser-Renaissance. In Beverungen angekommen, erwartete der Reisebus die Gäste zur Heimfahrt in den Landkreis Peine. „Viele Teilnehmer wollen bei nächster Gelegenheit noch einmal zu diesem sehenswerten und auch landschaftlich reizvollen Teil unserer näheren Umgebung zurückkommen“, so Gilgen.

sip

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung