Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Klezmer-Konzert in der Gadenstedter Kirche

Lahstedt Klezmer-Konzert in der Gadenstedter Kirche

Gadenstedt. Herzzerreißendes Klarinetten-Jauchzen, flinkes Gitarren-Zupfen und treibender Bass: Zum Klezmer-Konzert lädt Jutta Reuting, Leiterin der Alten Stellmacherei, in die St.-Andreas-Kirche nach Gadenstedt ein. Dort spielt am Freitag, 24. Mai, die Band Helmut Eisel & JEM.

Voriger Artikel
Wasserturm-Sanierung: Wann geht es innen weiter?
Nächster Artikel
Feuerwehrtage im Kindergarten Adenstedt

Spielen in der St.-Andreas-Kirche in Gadenstedt: Klarinettist Helmut Eisel mit Michael Marx (l.) und Stefan Engelmann.

Quelle: oh

Doch nicht nur der jüdischen Traditionsmusik hat sich das Trio verschrieben - der Name ihres neuen Programms lässt das erahnen. Es heißt „More than Klezmer“ - mehr als Klezmer. „Das ist eine schillernde Mischung aus Klassik, Jazz und natürlich Klezmer“, erklärt Reuting. „Wir sind froh und auch ein bisschen stolz, dass wir diesen außergewöhnlichen Musiker für ein Konzert in Gadenstedt gewinnen konnten“, sagt die „Stellmacherin“. Denn mit seiner „sprechenden Klarinette“ und der unbändigen Spielfreude seiner Improvisationen genieße Eisel längst den Ruf, einer der kreativsten und vielseitigsten Klarinettisten und Klezmermusiker Europas zu sein.

Der unverwechselbare Stil des Trios Helmut Eisel & JEM basiert auf der langjährigen Zusammenarbeit des Klarinettisten mit seinen Partnern Michael Marx (Gitarre/Gesang) und Stefan Engelmann (Kontrabass). „Faszinierend ist auch immer wieder die Nähe der Zuhörer zum musikalischen Geschehen“, erläutert Reuting. „Das Publikum befindet sich bei den umjubelten Konzerten mit den Musikern regelrecht auf Augenhöhe und im unmittelbaren Dialog.“

Das neue Programm „More than Klezmer“ passt dabei in keine Schublade. Ausgangspunkt ist natürlich die Klezmer-Musik, die Musiker erweitern dieses Klangspektrum jedoch gekonnt mit Elementen aus Klassik und Jazz. „Heraus kommt ein ganz und gar eigener Stil, den man einfach gehört haben muss“, sagt Reuting. Besonders beeindrucke natürlich die Klarinette von Helmut Eisel. „Quer durch alle Genres gilt die Klarinette als das Instrument mit der facettenreichsten Klangfarben-Palette - und nie ist dies überzeugender bewiesen worden, als wenn Helmut Eisel sie spielt.“

Das Konzert mit Helmut Eisel & JEM findet am Freitag, 24. Mai, ab 19.30 Uhr in der Gadenstedter Kirche statt. Karten kosten 13 Euro, ermäßigt 11 Euro sowie für Schüler und Studenten 5 Euro. Reservierungen unter der Nummer 05172/370922 oder per E-Mail an die Adresse info@altestellmacherei.de.

sip/mu

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung