Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Jahrhundertealte Passion wird aufgeführt

Lahstedt Jahrhundertealte Passion wird aufgeführt

Groß Lafferde. Zu einem seltenen Höhepunkt des Groß Lafferder Ortsgeschehens kommt es am Karfreitag: Die jahrhundertealte Lafferder Passion wird ab 15 Uhr in der Bernwardskirche aufgeführt.

Voriger Artikel
Circus Samadhi bleibt über Ostern in Groß Lafferde
Nächster Artikel
Peiner Band 1890 spielte in der rappelvollen "Post"

Hier wird dieses Jahr wieder einmal die Lafferder Passion aufgeführt: Die Bernwardskirche in Groß Lafferde.

Quelle: sip

Die von Bürgern nachgespielte und musikalisch untermalte Leidensgeschichte Christi ist nicht alltäglich: „Wir haben uns im Jahr 1996 nach längeren Überlegungen entschlossen, an die alte Tradition der Laffer­der Pas­sion anzuknüpfen“, erklärt Pastor Burkhard Kindler. Sie soll in der Regel alle drei Jahre zur Auf­führung kommen: „Die Wieder-Uraufführung war am Karfreitag 1996, die letzte Aufführung am Karfreitag 2009.“

Dieses Jahr ist es wieder soweit – und Lafferde fährt auf, was es musikalisch zu bieten hat. Beteiligt sind der örtliche Frauenchor, der Männergesangverein und der Kirchenchor. An der Orgel begleitet Christof Pannes die Passion.

Zum Inhalt: Musikalisch anspruchsvoll und inhaltlich in der Mitte der neutestamentlichen Botschaft präsentiert sich die Lafferder Passion. „Sie ist Gottesdienst in nicht alltäglicher Gestalt“, so Kindler. So erzählt der Evangelist (gespielt von Henner Jähner) vom Leiden Jesu Christi (Harald Geister), die im Matthäus-Evangelium erwähnten Personen bekommen eine Stimme durch Solisten.

„In früheren Jahrhunderten waren in vielen Orten solche Passionsauffüh­rungen oder Passionsspiele üblich“, erklärt Kindler. „Sie sind dann meistens schon nach dem 30-jährigen Krieg (1618 bis 1648) in Vergessenheit geraten. Bei uns war das anscheinend nicht der Fall.“ Offensichtlich hat die Urfassung der Lafferder Passion Pastor Barthold Cordes (1568 bis 1610), der auch als Gründer der örtlichen Schule gilt, komponiert. „Die Passion wurde ganz sicher mehrmals überarbeitet“, so Kindler.

Die Aufführung beginnt Karfreitag um 15 Uhr und dau­ert etwa eine Stunde. Statt eines Eintrittsgeldes wird um eine Spende für die Renovierung der Bernwardskirche gebeten.

sip

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung