Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Ichthys-Sänger bringt Liederbuch heraus

„Widerworte“ aus Gadenstedt Ichthys-Sänger bringt Liederbuch heraus

Lahstedter Liedgut in Wort und Note: Jetzt hat Lothar Veit, Sänger und Gitarrist der Gadenstedter Kultband Ichthys, ein Liederbuch herausgegeben.

Voriger Artikel
Mittelalter bis Bluesrock: Mehravan in Gadenstedt
Nächster Artikel
Tag der offenen Tür bei Lüddekes Hofladen

Sind nicht nur in Lahstedt Kult: Die Band Ichthys mit Lothar Veit (Zweiter von rechts).

Quelle: oh

Gadenstedt. „Widerworte“ heißt das Buch, das im Münchener Strube Verlag erschienen ist. „Es enthält insgesamt 60 Lieder, rund 20 davon stammen aus meiner Zeit als Sänger, Gitarrist und Leiter der Gadenstedter Kirchenband Ichthys, sagt Autor Lothar Veit, ein gebürtiger Peiner.

Die Band Ichthys hat sich 2002 nach zwölf Jahren aufgelöst, im vergangenen August allerdings für einen einzigen Auftritt auf dem Gadenstedter Rittergut wieder zusammengefunden – auch wegen der starken Nachfrage.

Immer noch hat die einstige Kultband, in der auch Obergs Bürgermeister Jürgen Rissel und Lahstedts zweiter Verwaltungs-Chef Hans-Joachim Kloster spielten, viele Fans. Auch deshalb dürfte das Liederbuch für viele Lahstedter interessant sein.
Das älteste Lied in den Buch ist von 1993 („Suche nach Gott“). Veit erklärt: „Ich habe aber auch nach meiner Ichthys-Zeit regelmäßig weiter getextet und komponiert, sodass sich auch ganz neue Lieder in dem Buch finden. Zwei davon hat der Deutsche Evangelische Kirchentag in sein Liederheft für den Kirchentag in Dresden übernommen.

Bis auf zwei Ausnahmen sind alle Texte des Buchs von Veit, die Vertonungen stammen etwa zur Hälfte von ihm. Die übrigen Kompositionen sind von namhaften Kirchenmusikern wie Jochen Arnold, Ralf Grössler, Winfried Heurich, Matthias Nagel, Wolfgang Teichmann oder Rolf Schweizer.

Im Vorwort schreibt der erfolgreiche geistliche Liedermacher Fritz Baltruweit: „‚Widerworte‘ ist eine Fundgrube von Texten und Liedern, die nicht nur von der journalistisch kritischen Grundhaltung leben, sondern auch von einer klaren spirituellen Ausstrahlung. So werden christliche Lieder nicht flach, sondern leben von ihrer prophetischen Kraft und der kreativen und genauen Sprachgestalt. Ein Buch, das zu lesen und zu spielen viel Freude macht.“

sip

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung