Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Gute-Nacht-Geschichten in der Alten Stellmacherei

Lahstedt Gute-Nacht-Geschichten in der Alten Stellmacherei

Gadenstedt. Zur letzten Veranstaltung des Jahres lud der Verein „Frauen lesen für Frauen“ in die Alte Stellmacherei nach Gadenstedt. Der Abend drehte sich rund um das Thema „Schlaf“.

Voriger Artikel
"Klazzical Note" bei den Kulturtagen Groß Lafferde
Nächster Artikel
Großer Vorlesewettbewerb im Lahstedter Rathaus

„Frauen lesen für Frauen“ mit (von links) Andrea Stöber, Christiane Rosenberger, Christine Schmidt-Schubert und Gudrun Decker.

Quelle: im

Doch natürlich waren die Gute-Nacht-Geschichten in Gadenstedt nicht „zum Einschlafen“ – vielmehr verfolgten die zahlreichen Zuhörerinnen „hellwach“ die vielen Vorträge mit Anklängen an Morpheus und Co. Den Anfang machte die Heilpraktikerin Christine Schmidt-Schubert, die die Gäste mit bedufteten Filzsternen und einer Meditationsgeschichte unterhielt. Auch in einem Peiner Kindergarten brachte sie bereits den Kleinen die Welt der Aromaöle näher.

Wer dann doch schon schläfrig war, erschauderte bei der Gruselgeschichte „Der Mann ohne Kopf“, geschrieben von Werner Schrader. Vorstandsmitglied Gudrun Decker erzählte von einem Schüler, der einen Kopf aus dem Bremer Bleikeller stahl. Doch die „Leiche“ forderte des Nachts seinen Kopf zurück. Auch nach der Pause wurde das Publikum am Einschlafen gehindert. S. J. Watsons spannender Thriller „Ich. darf. nicht. schlafen.“ wurde bewegend von Andrea Stöber aus Bülten vorgetragen. Die Geschichte: Eine Frau hat seit 18 Jahren Amnesie und wacht täglich in einem neuen Leben auf. Dann findet sie ein besonderes Tagebuch...

Auch am Ende wollte niemand schlafen gehen: Die Harfenistin und Musikpädagogin Christiane Rosenberger verzauberte mit dem Märchen „Die Nachtigall“ von Hans Christian Andersen. Der liebliche Gesang des Vogels aus der Geschichte, die am Chinesischen Kaiserhof spielt, wurde an der Harfe liebevoll vertont.

Am Abend wurde auch das neue Programm des Vereins vorgestellt: 2013 erwartet die Besucher Sinnliches, Männliches, Historisches und Norddeutsches. Und eine Weiße Nacht in Ilsede.

  • Am Mittwoch, 28. November, in Hohenhameln und am Mittwoch, 5. Dezember, in Ilsede versüßen „Vier Frauen um den Adventskranz“ in den Büchereien die Vorweihnachtszeit.

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung