Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Groß Lafferde feiert Turm-Geburtstag

Lahstedt-Gr.Lafferde Groß Lafferde feiert Turm-Geburtstag

Groß Lafferde. Einer der ältesten „Einwohner“ der Ortschaft wird geehrt: Groß Lafferde feiert am Sonntag, 1. Juni, den 100. Geburtstag seines Wasserturms. Alle Bürger sowie Interessierte aus Nah und fern sind eingeladen.

Voriger Artikel
Elisabeth Cutler tritt in der Alten Stellmacherei auf
Nächster Artikel
Sanierung der Gadenstedter Ortsdurchfahrt: Vier Varianten zur Auswahl

Wasserturm von Groß Lafferde. Am 1. Juni wird sein 100. Geburtstag gefeiert.

Quelle: christian bierwagen

„Nachdem die Außensanierung erfolgreich abgeschlossen wurde, wollen wir unser Wahrzeichen im Jubiläumsjahr mit dieser Feier huldigen“, sagt Ingo Lüders, Stellvertretender Bürgermeister der Ortschaft. „Dieses Ereignis sollte keiner verpassen.“

Den Besuchern an der Marktstraße wird einiges geboten. Zunächst eröffnet Ortsbürgermeister Rainer Röcken die Feier um 10 Uhr, dann folgt ein Gottesdienst. Auch Auftritte von Groß Lafferder Vereinen und Gruppen stehen an (siehe Info).

Ein besonderes Highlight der Veranstaltung ist die Namensgebung des Wasserturms. „Er wird nach seinem Erbauer benannt und heißt ab dann Friedrich-Behrens-Turm“, erklärt Ortsbürgermeister Rainer Röcken. „Klar, für viele wird er weiterhin der Wasserturm bleiben, aber wir wollen seinen Gönner mit dieser Nennung ehren“, erklärt er. Ein entsprechendes Schild werde am Turm angebracht.

Um den Turm noch viele weitere Jahre für die Lafferder zu erhalten, wird er saniert. Nach der abgeschlossenen Außensanierung, steht dieses Jahr die Innensanierung an. 15 000 Euro hat der Gemeinderat bereits im Haushalt bereitgestellt.

Reichen wird das für die Innensanierung aber nicht, sagt Carsten Hille von der Gemeindeverwaltung, auch wenn sie nicht so teuer wie die Außensanierung (198 000 Euro) wird. Derzeit lädt Hille die Denkmalschutzbehörden zum Abstimmungsgespräch ein, um die Kostenpunkte zu erörtern. Im Sommer könnte es dann konkret werden. „Zunächst werden wohl die Fenster ausgetauscht“, weiß Ortsbürgermeister Röcken. Er sei sich zudem nicht zu schade, wieder auf Spender und Sponsoren zuzugehen, kündigte er an. Es gehe schließlich um das Wahrzeichen der Ortschaft.

sip

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung