Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Gelungener Adventsmarkt im Waldgasthaus Odinshain

Lahstedt Gelungener Adventsmarkt im Waldgasthaus Odinshain

Adenstedt. Ein voller Erfolg war jetzt der Adventsmarkt im Waldgasthaus Odinshain in Adenstedt. Zahlreiche Aussteller präsentierten den Besuchern ihre Werke.

Voriger Artikel
Nikolaustag mit Frau Holle und Knecht Ruprecht
Nächster Artikel
Lebendiger Adventskalender an der Grundschule

Viele Aussteller präsentierten den Besuchern ihre Werke. Unter anderem gab es schmucke Hüte und allerlei adventliche Kleinigkeiten für zu Hause.

Quelle: oh

Am Stand von Patchwork Pro konnte man sich beispielsweise Stoffe selbst färben oder handgefärbte Stoffe erwerben. Auch der „Kleine Laden“ war mit einem großen Warensortiment anwesend. Nicht nur Zuckerwatte und Liebesäpfel gab es dort, sondern auch Süßigkeiten, frische Eier und Hausschlachtewurst.

Am Stand der Adenstedter Kerzenschmiede konnten sich die Besucher eine eigene Adventskerze erstellen, Susanne Henze hatte ihre neuste Shirt- Kollektion dabei mit witzigen Sprüchen und coolen Motiven. Die Creativdiele hat pünktlich zur kalten Jahreszeit Merino- und Kaschmirwolle verarbeitet. Ebenso gab es handgestrickte, kunterbunte oder einfarbige Fingerhandschuhe, Socken und Mützen aus edlen Garnen. Auch Schmuck, Kleidung, Deko-Artikel und Hüte konnte man anschauen, ausprobieren, auf- und anprobieren.

Am Stand von Blumen Schmidt gab es dekorierte Weihnachtssterne und andere adventliche Kleinigkeiten. Bei Ines Sydow waren kleine Geschenke für die Dame zu erwerben - ihr Sortiment der Firma Deese-Kosmetik bot hochwertige Produkte aus der Schweiz. Außerdem gab es ein komplettes Wellness-Paket mit verschiedenen Gutscheinen etwa für Massagen oder Wimpernverlängerungen.

Bei Petra Dedecke konnte man wieder neue Taschen entdecken, Heidrun Adler hatte viele adventliche Kleinigkeiten dabei - vom Türstopper über Nikolausstiefel bis zur Kinderkleidung. Am Stand von Mary Kay Kosmetik gab es eine Auswahl an dekorativer und pflegender Kosmetik.

Für das leibliche Wohl hatte Michael Hartwig mit seinem Team gesorgt. Es gab Erbsensuppe, Berliner, Kaffee und Glühwein - und wer gemütlich sitzen wollte, konnte schließlich noch ins Restaurant gehen. Gegen 18.30 Uhr ging der gemütliche Adventsmarkt im Odinshain dann zu Ende und draußen begann der lebendige Adventskalender. Zum Abschluss kam der Weihnachtsmann und beschenkte die anwesenden Kinder.

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lahstedt

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung