Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Die Ortschaft Münstedt bekommt zwei neue Straßennamen

Lahstedt Die Ortschaft Münstedt bekommt zwei neue Straßennamen

Münstedt. Mit so viel Spannung war wohl schon länger keine Ortsratssitzung in Münstedt mehr erwartet worden, schließlich stand gemeindeweit erstmals die viel diskutierte Umbenennung von Straßennamen auf der Tagesordnung. Insgesamt sollen im Zuge der Fusion 42 gleichlautende Straßennamen umbenannt werden (PAZ berichtete) - in Münstedt derer zwei.

Voriger Artikel
Einbrecher scheitern: Tür des Bismarckturms hält stand
Nächster Artikel
Tolle Resonanz bei 24-Stunden-Schwimmen

Münstedt: Im Zuge der Fusion werden hier zwei Straßen umbenannt.

Quelle: sip

Doch wer lautstarke Diskussionen erwartet hatte, wurde enttäuscht. Zwar folgte der Ortsrat nicht den Namensvorschlägen der Verwaltung, in aller Ruhe hatte man sich jedoch bereits im Vorfeld auf zwei Alternativnamen geeinigt, mit denen anscheinend auch die bei der Ortsratssitzung anwesenden Bürger gut leben konnten.

Aus der Königsberger Straße soll zur Fusion von Ilsede und Lahstedt am 1. Januar 2015 die Allensteiner Straße werden, aus der Schulstraße die Alte Schulstraße. „Uns war es vor allem wichtig, den historischen Hintergrund der Königsberger Straße beizubehalten“, sagt Münstedts Ortsbürgermeister Dieter Böker (CDU). Die Straße bilde quasi den Siedlungskern Münstedts, nach dem Krieg hätten sich dort viele Flüchtlinge niedergelassen. Und so wurde das ehemals ostpreußische Königsberg gegen das ebenfalls ostpreußische Allenstein (siehe Info) getauscht.

So unproblematisch die Umbenennung der Straßennamen während der Ortsratssitzung vonstatten ging, bei der ebenfalls im Zuge der Fusion geplanten Änderung der Postleitzahlen stellten sich die Mitglieder des Gremiums quer. Der Vorschlag der Verwaltung sah eigentlich vor, dass aus Gründen der Vereinfachung zukünftig nur noch eine Postleitzahl für das Gebiet der neuen Gemeinde Ilsede gelten solle. Das lehnte der Ortsrat jedoch ab.

Weitere Themen der Ortsratssitzung:

Die Rasenflächen an der Wikbildstraße, den Flachsrotten und der Oberger Straße sollen erhalten bleiben. Zuvor war eine Neugestaltung als Pflanzbeete überlegt worden. Eine Rasenfläche sei aber einfacher zu pflegen, hieß es aus dem Gremium.

Die Heizungsanlage des Mehrzweckgebäudes soll noch in diesem Jahr erneuert werden. Eine Entscheidung über die Heizungsart steht jedoch noch aus.

mu

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung