Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Cara Vie begeisterte in der Stellmacherei

Lahstedt Cara Vie begeisterte in der Stellmacherei

Gadenstedt. Mit ihrer facettenreichen Verbindung aus Jazz, Latin, Tango Nuevo und Nouvelle Musette begeisterte zuletzt das Quartett Cara Vie in der Alten Stellmacherei.

Voriger Artikel
Oberg: Radler starteten ihre "FaHaarradtour"
Nächster Artikel
Lahstedt: LED-Lampen für die ganze Gemeinde

Brachten französische Caféhausstimmung in die Alte Stellmacherei (oben): Cara Vie.

Quelle: ISABELL MASSEL

Morgen Abend ab 20 Uhr steht schon der nächste musikalische Höhepunkt an: Das Duo Saitenwind ist „ein Genuss für Freunde der leisen Musik, mit schönen Texten und filigranem Gitarrenspiel“, sagt Jutta Reuting von der Stellmacherei.

In Gadenstedt ist das Duo Saitenwind aus Wolfenbüttel schon mehrfach mit großem Erfolg aufgetreten: Ihr akustisches Gitarrenspiel und ihre anspruchsvollen Texte berühren die Zuhörer. Das Spektrum reicht von James Taylor und John Denver bis hin zu Instrumentalstücken von Leo Kottke und John Fahey. Die in eigenen Arrangements der Lieder von Reinhard Mey, Mario Hené, Hannes Wader, den Puhdys, Heinz-Rudolf Kunze und vielen anderen haben ebenso ihren festen Platz im Repertoire. Saitenwind treten am morgigen Freitag auf.

Dass es in der Alten Stellmacherei immer wieder musikalische Schätze zu erleben gibt, bewiesen zuletzt Cara Vie: Die Instrumentalisten aus Jever und Oldenburg beeindruckten vom ersten Ton an in der restlos ausverkauften Stellmacherei. Jeder Musiker brillierte an seinem Instrument.

Cara Vie hat sich der Musik gewidmet, die man in den französischen Cafés und Bistros hört. Bassist Kai Leineweber moderierte unterhaltsam durch den Konzertabend und erklärte die Titel der verschiedenen Komponisten Django Reinhardt, Richard Galliano und Astor Piazolla. Ob virtuos-temperamentvoll oder wehmütig-gefühlvoll - Cara Vie ließ musikalisch keine Wünsche offen - auch nicht den Publikumswunsch nach zwei Zugaben.

  • Das Duo Saitenwind spielt Freitag, 8. März um 20 Uhr. Karten zwischen fünf und 13 Euro gibt es unter 05172/370922 oder per E-Mail an info@altestellmacherei.de.

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung