Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Bürgercorps: Fuhsewasser-Taufen und Freibad-Pleiten

Lahstedt Bürgercorps: Fuhsewasser-Taufen und Freibad-Pleiten

Adenstedt. Zur Gemeindeversammlung und Männerfastnacht trafen sich zahlreiche Adenstedter Bürgerschützen und jungverheiratete Bürger im Waldgasthaus Odinshain.

Voriger Artikel
Unbeschwerte Melodien von "Falco und Trio"
Nächster Artikel
Gadenstedter SPD: Walter Dettmer bleibt Vorsitzender

Schworen den traditionellen Eid auf das Bürgercorps: Die Neu-Bürger und Bürgercorpsmitglieder.

Quelle: oh

Der Präsident des Bürgercorps, Wolfgang Könnecker, begrüßte die gut gelaunte Männerschar im vollbesetzten und festlich geschmückten Saal.

Als bereits gelebte Tradition stand am Beginn der Männerfastnacht die Gemeindeversammlung. Hier waren Vorträge des Ortsbürgermeisters und eines Gemeindevertreters vorgesehen. Ortsbürgermeister Wolfgang Rasch hatte jedoch krankheitsbedingt abgesagt. Auch Lahstedts Bürgermeister konnte nicht persönlich vorbeischauen. „Das Bürgercorps hofft aber, im nächsten Jahr wieder Vertreter der Gemeinde Lahstedt begrüßen zu dürfen“, sagt Schriftführer Dr. Frank-Achim Schmidt. So übernahm dieses Jahr der stellvertretende Ortsbürgermeister, Karsten Könnecker, allein die Aufgabe, aus dem gemeinde- und ortspolitischen Geschehen des vergangenen Jahres zu berichten. Er verlas zunächst eine schriftliche Stellungnahme des Gemeindebürgermeisters. Aus ortspolitischer Sicht ging Könnecker unter anderem auf die 800-Jahr-Feier ein.

Nach den turnusmäßigen Regularien des Bürgercorps schloss sich nahtlos das „Bunte Programm“ an. Das Einseifen der Neu-Bürger ist - wie jedes Jahr - der Höhepunkt der Männerfastnacht. Mit Spannung verfolgte die Versammlung, wie sich insgesamt sechs Männer den humorvollen Fragen des Präsidenten stellten. Sie hatten darüber hinaus einige Prüfungen erfolgreich zu absolvieren. Das Spiel „Das Bürgercorps sucht den Superstar“ forderte die gesanglichen Qualitäten der Neu-Bürger. Nach dem abschließenden Wiegen, dem Taufen mit Fuhsewasser und dem Einkauf legten alle „Neuen“ den gemeinsamen, traditionellen Eid auf das Bürgercorps ab.

In die „Bütt“ steigen Peter Duwe und Stefan Kurtz. So beschäftigte sich Peter Duwe in seinem Vortrag unter anderem mit den kommunalen Kosten und Stefan Kurtz beschrieb einen Nachmittag im Freibad mit all seinen Pleiten, Pech und Pannen.

Eine Überraschung und ein optischer Leckerbissen schließlich war die Tanzeinlage der Griechenmädchen. Im Dancefloor-Outfit zeigten sie Formationstanz nach folkloristischen aber auch modernen Disco-Rhythmen. Begeistert ging die Männerschar mit und forderte noch Zugaben. Für die musikalische Umrahmung sorgten einmal mehr die „Lahstedter Musikanten“ mit Live-Musik.

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung