Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Bolzbergbad: Startblock ist wieder da

Gadenstedt Bolzbergbad: Startblock ist wieder da

Seit gestern können die Schwimmer im Gadenstedter Bolzbergbad wieder auf fünf Bahnen starten. Der gestohlene Edelstahl-Startblock ist aufgetaucht.

Voriger Artikel
Flächenbrand nach einer Stunde gelöscht
Nächster Artikel
Intrigen und Liebe in biblischen Zeiten

Johannes Justus bringt den wieder aufgetauchten Startblock wieder an.

Quelle: sip

Gadenstedt. „Wahrscheinlich war es doch nur ein dummer Jungenstreich“, sagt Bärbel Reinecke, stellvertretende Leiterin des Zweckverbandes Ilsede und Lahstedt, erleichtert. „Doch wie klein oder groß diese Jungen waren, werden wir vielleicht nie erfahren“, fügt sie hinzu.

Er ist wieder da: Gestern morgen brachte die Polizei den kurz zuvor gestohlenen Edelstahl-Startblock am Bolzbergbad vorbei. Ein Anrufer hatte ihnen den Hinweis gegeben, und die Beamten hatten den Startblock auf dem benachbarten Sportplatz gefunden. „Dort muss ihn jemand erst nachträglich hingelegt haben, denn direkt nach dem Diebstahl hatten wir dort schon gesucht“, sagt Reinecke.

Die Freude um den Fund fiel deswegen um keinen Deut geringer aus. Als Johannes Justus, Fachangestellter für Bäderbetriebe, den Startblock gestern Morgen am Eingang entgegennahm und ihn zu seinem angestammten Platz am Beckenrand trug, begleitete ihn der lange Applaus der Badegäste: „Das war ein Triumph-Zug sondergleichen“, sagt er lachend.

Etwas Wehmut bleibt den Badbetreibern trotzdem: „Die durch den Einbruch entstandenen Schäden müssen wir nichts desto Trotz beheben“, sagt Bärbel Reinecke. Die Kostenhöhe sei noch nicht ermittelt. Zudem wolle man die Schwachstellen am Gelände einbruchssicherer machen und prüfe zurzeit, ob die Startblöcke gesichert werden können – damit das Bolzbergbad künftig immer „startklar“ ist.

sip

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lahstedt

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung