Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Besonderes Konzert-Feeling mit Jaimi Faulkner in der Stellmacherei

Lahstedt Besonderes Konzert-Feeling mit Jaimi Faulkner in der Stellmacherei

Gadenstedt. Nicht zum ersten Mal begeisterte der australische Singer-Songwriter Jaimi Faulkner die Gäste des Gadenstedter Kulturvereins Alte Stellmacherei.

Voriger Artikel
Flohmarkt bei Will Brandes
Nächster Artikel
Holey feierte Abschied und Geburtstag

Begeistert seine Zuhörer immer wieder – auch in der Alten Stellmacherei: Jaimi Faulkner aus Australien.

Quelle: rb

Schon beim letzten Konzert des jungen Künstlers gewann er einige Fans in Gadenstedt hinzu. Die wollten sich nun auch das zweite Konzerthighlight in der Stellmacherei nicht entgehen lassen. Mit gutem Grund - denn der australische Sänger bleibt mit seinen gefühlvollen Liedern und der witzigen Art im Kopf und begeistert immer wieder von neuem.

Mit viel Gefühl in der Stimme, seiner Gitarre und der lockeren, witzigen Art konnte der aus Australien stammende Sänger die Gadenstedter Konzertbesucher auf Anhieb überzeugen. Die Lieder schreibt der junge Musiker selbst und kommt bei seinen Reisen durch die Welt auf die einprägsamen Melodien und gefühlvollen Texte.

Meist stehen die Inhalte seiner Songs in unmittelbaren Zusammenhang mit gerade erlebten Situationen. Wie bei dem Hit „Highway Life“. In diesem beschreibt Faulkner seine Zeit in einer amerikanischen Stadt, in der er viele prägnante Erlebnisse hatte. Es steckt also immer ein Teil seiner Lebensgeschichte in den Stücken. Im Zusammenspiel mit Faulkner gefühlvollen und einzigartigen Stimme wird jedes Stück zu einem besonderen Höhepunkt.

Das Wechselspiel zwischen ruhigen und dynamischen Liedern hatte der Sänger stimmig ausgewählt. Bei Liedern wie „If I had my time again“ oder „My dear girl“ schlossen viele Besucher für ein paar Sekunden die Augen und ließen sich von den Melodien und den Texten mitreißen.

Darauf folgten dynamische Songs wie „In my fathers boots“, bei dem auch das Publikum ihr musikalisches Können beweisen konnte. Abwechselnd sangen einmal die Frauen und einmal die Männer den Refrain zum Gitarrenspiel von Faulkner.

Außerdem überzeugte der gebürtige Australier mit seiner sympathisch-witzige Art das Publikum vom ersten Augenblick an. So erzählte er, wie ihm der Titel seiner Deutschlandtour „Einkaufsbeuteltour“ eingefallen war und er scherzte, dass die Gäste nach dem Konzert Einkaufstüten für den nächsten Gang zum Supermarkt bei ihm kaufen könnten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung