Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Alter Krug mit neuem Namen

Gadenstedt Alter Krug mit neuem Namen

Gadenstedt. Nachdem der Streit um einen mysteriösen Grundbucheintrag so gut wie ausgestanden scheint (PAZ berichtete), wollen die Inhaber des Alten Krugs in Gadenstedt, Silke und Roger Rienkens, mit der Gaststätte nun richtig durchstarten. Zentrale Neuerung dabei: Die Kultkneipe hat einen neuen Namen.

Voriger Artikel
Holey feierte Abschied und Geburtstag
Nächster Artikel
Nach dem Feuer im Bus: L413 wird heute repariert

Roger Rienkens vor „seiner“ Kneipe in Gadenstedt, die nun nicht mehr Alter Krug heißt, sondern Black Hand Inn.

Quelle: cb

Die bei den Einheimischen eh nur „Hölle“ genannte Kneipe heißt nun offiziell „Black Hand Inn – Rock und Metal Pub Gadenstedt“. Roger Rienkens, der zusammen mit seiner Frau Silke die Kneipe betreibt, erklärt: „Zum Einen wollten wir die immer wieder auftretenden Verwechslungen mit dem Alten Krug in Dungelbeck vermeiden – und zum Anderen wollten wir einen echten Neustart und die unschöne Geschichte mit dem Grundbucheintrag endlich begraben.“

Rückblick: Die Rienkens hatten die Traditionsgaststätte nach langem Leerstand im Oktober 2011 wiedereröffnet, dann gab es jedoch plötzlich Riesenärger um einen Grundbucheintrag. Silke und Roger Rienkens fühlten sich beim Kauf nicht fair behandelt, schalteten einen Anwalt ein und schlossen dann kurzerhand die gerade wieder eröffnete Kneipe. Nach Klärung der Rechtslage wurde die Traditionsgaststätte dann am 4. Januar abermals wiedereröffnet – nun folgt also die Namensänderung. „Wir wollen auch das Innere der Kneipe umgestalten“, verrät Roger Rienkens, Details nannte er jedoch noch nicht.

Die gibt es jedoch zu den anstehenden Konzerten im Alten Krug, Pardon, im Black Hand Inn. Am Sonnabend, 20. April, tritt ab 20 Uhr die Deep-Purple-Tribute-Band „Purple Rising“ auf. „Die Jungs präsentieren die Musik von Deep Purple mit zeitlosen Gitarren-Riffs, einer original Hammond C-3 mit fauchenden Leslies und einer energiegeladenen Rhythmussektion ganz im Stil der Seventies“, sagt Rienkens. Am 7. September tritt dann abermals die Iron-Maiden-Coverband „Eddies Revenge“ in Gadenstedt auf. „Das wird, wie schon der Auftritt im vergangenen Jahr, ein weithin hörbares Ereignis“, sagt Rienkens mit einem Lachen.

mu

  • Karten gibt es in der Musikkiste in Peine oder direkt im Black Hand Inn, Am Thie 8, in Gadenstedt. Öffnungszeiten: Freitags und samstags von 19 bis 2 Uhr sowie montags von 18 bis 22 Uhr. Mehr Infos gibt es im Internet (noch) unter www.zum-alten-krug.com.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung