Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Abschied, Ehrung und Erinnerung in Gadenstedt

Gadenstedt Abschied, Ehrung und Erinnerung in Gadenstedt

Gadenstedt. Ein in mehrfacher Hinsicht besonderer Gottesdienst wird am morgigen Sonntag, 27. Juli, ab 10 Uhr in der Gadenstedter St.-Andreas-Kirche gefeiert: Die Gemeinde verabschiedet sich von der Glöcknerin Regina Schmidt und von Vikarin und Posaunenchorleiterin Michaela Engelmann, verdiente Mitarbeiter erhalten eine Ehrennadel - und es wird an Liederdichter Paul Gerhardt erinnert.

Voriger Artikel
Kirchengemeinde Oberg feiert Fest und trägt ihren ersten „Kirchencup“ aus
Nächster Artikel
Männergesangverein von 1872 Oberg lädt zur Sommermusik

Der Posaunenchor bei einem früheren Gottesdienst in Gadenstedt.

Quelle: im

Vikarin Michaela Engelmann wird aus ihrem ehrenamtlichen Engagement als Posaunenchorleiterin und Predigerin verabschiedet. Sie tritt eine Stelle als Schulpastorin in Hameln an und verlässt deshalb Gadenstedt. „Wir sind dankbar, dass Frau Dr. Engelmann in unserer Gemeinde so lange mitgewirkt hat und wünschen ihr für ihren weiteren Weg Gottes Segen“, so Pastor Dominik C. Rohrlack. „Wir sind zugleich sehr froh, dass wir mit Daniel Orminski und Roswitha Lauenstein bereits zwei kompetente neue Chorleiter gefunden haben, so dass der Posaunenchor auch in Zukunft das Gemeindeleben musikalisch bereichern kann.“

Außerdem beendet Regina Schmidt ihren Dienst als Glöcknerin der Kirchengemeinde und wird in den Ruhestand verabschiedet. „Frau Schmidt war mehr als 20 Jahre lang eine treue und zuverlässige Mitarbeiterin unserer Kirchengemeinde“, erklärt Pastor Norbert Paul. „Es ist schön, dass wir in diesem Gottesdienst noch einmal würdigen können, was sie in dieser langen Zeit alles für unsere Kirchengemeinde getan hat.“

Zugleich soll der besondere Gottesdienst genutzt werden, verdienstvolle ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kirchengemeinde mit einer Ehrennadel auszuzeichnen. Pastor Norbert Paul dazu: „Wir wollen diesen Menschen stellvertretend für alle, die das Leben unserer Gemeinde gestalten, ganz ausdrücklich danken!“

Thematisch geht es um das Leben des Liederdichters Paul Gerhardt (1607-1676), dessen Lieder zu den Höhepunkten des Evangelischen Gesangbuchs zählen. In ihrer Dialogpredigt stellen Michaela Engelmann und der Kreisposaunenwart Henning Schmedes das wechselvolle Schicksal Gerhardts in den Mittelpunkt.

Musikalisch wird der Gottesdienst gestaltet von Ingrid Rüscher an der Orgel, Bläserinnen und Bläsern aus dem Posaunenchor Gadenstedt und anderen Chören unter der Leitung von Michaela Engelmann sowie dem Kirchenchor unter der Leitung von Dagmar Klimke. Im Anschluss lädt die Gemeinde zu einem Sektempfang ein.

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung