Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
825 Jahre Münstedt: Ortschaft „jubiliert“ und sucht Spender für Ortschronik

Lahstedt 825 Jahre Münstedt: Ortschaft „jubiliert“ und sucht Spender für Ortschronik

Münstedt. Seit 825 Jahren gibt es Münstedt - zumindest ist das nach der ältesten noch existierenden Urkunde von Bischof Adelog von Hildesheim schriftlich verbrieft. Ein Grund zum Feiern ist dieses stolze Alter für die Lahstedter Ortschaft allemal. Mehrere Veranstaltungen haben Ortsrat und weitere Ortsorganisationen über das Jubiläumsjahr 2014 verteilt - und eine neue Ortschronik ausgearbeitet.

Voriger Artikel
Tag der offenen Tür im Geflügelstall: Glückliche Hühner gackerten auf der Weide
Nächster Artikel
825 Jahre Münstedt: Dorfolympiade alssportlicher Auftakt fürs Jubiläumsjahr

Münstedts Ortsbürgermeister Dieter Böker (l.) mit Obergs KSK-Geschäftsstellenleiter Sven Jacobi.

Quelle: im

Eingeläutet wird das Jubiläumsjahr am kommenden Donnerstag, 29. Mai, dem Himmelfahrtstag, mit einer Dorfolympiade des TSV Münstedt ab etwa 11 Uhr. Weitere Veranstaltungen folgen nahezu monatlich - darunter ein Garagenflohmarkt, ein Sportabzeichentag, ein Kartoffelfest und vieles mehr.

Höhepunkt ist aber wohl die Jubiläumsfeier in der Münstedter Kirche am 26. September, organisiert vom Ortsrat Münstedt. Im Anschluss an das würdige Fest soll auch die Ortschronik im Dorfgemeinschaftshaus verkauft werden. Zwar gab es schon eine Chronik zum 800. Geburtstag Münstedts, die neue Chronik ist aber „eine völlig neue“, wie auch Ortsbürgermeister Dieter Böker betont. „In diesem Buch werden die Ereignisse der vergangenen 25 Jahre, aber unter anderem auch Themen wie Zweiter Weltkrieg und Vertreibung behandelt“, so der Christdemokrat. „Auf etwa 320 Seiten werden viele Themen mit Farbbildern in hoher Qualität und mit interessanten Texten dargestellt.“

Da die Ortschronik umfangreicher als ursprünglich geplant ausgefallen ist und zahlreiche Farbfotos enthält, sind auch höhere Kosten entstanden, die zum Teil über Spenden finanziert werden müssen. Mit gutem Beispiel vorangegangen ist jetzt die Kreissparkasse Peine, die 1000 Euro gespendet hat. „Wir hoffen auf noch weitere Spender“, sagt Dieter Böker und erklärt. „Ab einem Beitrag von 50 Euro wird der Spender sogar in der Chronik erwähnt. Nur nicht lange zögern sollten Interessierte: Noch bis Ende Mai sind Spenden möglich.

Spenden an das Konto der Gemeinde Lahstedt, Stichwort „Ortschronik Münstedt - Spende“, IBAN: DE91 2525 0001 0016 8210 27.

sip

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung