Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
800 Jahre Adenstedt: Festprogramm steht

Lahstedt 800 Jahre Adenstedt: Festprogramm steht

Adenstedt. Vor 800 Jahren war es: Damals wurde ein gewisser „Ernst von Adenstedt“ erstmals in einer Urkunde erwähnt. Für die Adenstedter heute ist dies ein untrüglicher Beweis für das Mindestalter ihres Ortes von 800 Jahren. Und: Mit der schriftlichen Erwähnung legte der mittelalterliche Urkunden-Schreiber unabsichtlich den Grundstein für ein Jubiläumsfest, das die Lahstedter Ortschaft das ganze Jahr über feiert.

Voriger Artikel
Adenstedter versteigert weiterhin Sammlerstücke
Nächster Artikel
Förderverein hat neuen Vorsitzenden

Seit 800 Jahren an diesem Ort: Die Lahstedter Ortschaft Adenstedt feiert dieses Jahr Jubiläum.

Quelle: sip

Jetzt hat der eigens gegründete Festausschuss ein buntes Festprogramm für das Jubiläumsjahr 2013 zusammengestellt.

„Hey das geht ab, wir feiern das ganze Jahr“ - so lautet das Motto der 800-Jahr-Feier, kündigt Friederike Könnecker vom Adenstedter Festausschuss an: „Das ganze Jahr über wird dank zahlreicher engagierter Vereine und Gruppierungen dieses Motto immer wieder neu aufgegriffen. So wird es garantiert nie langweilig“, verspricht die Adenstedterin. Ein „kleiner Vorgeschmack“ auf das Jubiläumsjahr ist dabei das Festprogramm, das der Ausschuss nun festgezurrt hat - es beinhaltet die Termine des Jubiläumsjahres.

Auf dem Programm stehen neben einem Jubiläumskonzert im August, einem Garagenflohmarkt und der Pflanzung von Baumsetzlingen durch die Grundschule noch viele Spiel-, Schützen- und Vereinsaktionen (siehe Info-Kasten).

Höhepunkt ist aber das Jubiläumswochenende am 1. und 2. Juni. „Dieses Wochenende stellt ein ganz besonderes Highlight während des Jubiläumsjahres für die Ortschaft dar“, betont Friederike Könnecker. „In einem großen Festzelt auf dem ehemaligen Festplatz ‚Am Walde‘ soll am Sonnabend, 1. Juni, ein Kommers das Festwochenende einläuten. Anschließend können Jung und Alt tanzen und einige nette Stunden verbringen!“

Für den darauffolgenden Sonntagmorgen, 2. Juni, ist ein Gottesdienst im Festzelt mit anschließendem Frühschoppen vorgesehen. „Und eine große Festmeile mit mittelalterlichem Markt wird bereits mit großer Vorfreude erwartet“, verrät die Adenstedterin.


Das Programm

800 Jahre Adenstedt – das ganze Jahr über wird in der Ortschaft gefeiert, los geht es noch diesen Monat. Der Festausschuss hat das folgende Programm auf die Beine gestellt.

Sonnabend, 27. April: Ausschießen der Jubiläumsscheibe. Veranstalter: Altjunggesellschaft.!Sonnabend und Sonntag, 1. und 2. Juni: Jubiläumswochenende.

Sonnabend, 3. August: Jubiläumskonzert der Chorgemeinschaft Adenstedt, der Gitarrengruppe und des Chores Adenstedt/Alfeld.

Sonnabend, 24. August: Griechische Spiele der Junggesellschaft.

Sonnabend, 14. September: Weinfest der Adenstedter Griechenmädchen.

Sonntag, 15. September: Garagenflohmarkt des Ortsrates.

Sonnabend, 21. September: Spritzenhausparty der Feuerwehr.

Sonntag, 22. September: Spiel ohne Grenzen der Feuerwehr.!Oktober (kein genauer Termin): Pflanzung von Baumsetzlingen durch die Schulkinder (IGA).!Herbst: Jubiläum Gedenkstein Feuerwehrhaus, Aufstellen einer Infotafel durch die Heimatfreunde.

Ohne Termin: Heimatabend der Heimatfreunde.

Sonnabend, 7. Dezember: Adventsmarkt auf dem Hof Hehnen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung