Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
50 Landfrauen zu Gast im Lafferder Hühnerstall

Lahstedt 50 Landfrauen zu Gast im Lafferder Hühnerstall

Groß Lafferde. 50 Peiner Landfrauen und auch einige Kinder waren auf dem Eierhof der Familie Lüddecke in Groß Lafferde zu Gast. Dort erzählte ihnen Karsten Lüddecke alles über fleißige Legehennen, 60 Gramm schwere Eier und wie man das richtige Futter für das Geflügel mischt.

Voriger Artikel
28 Ankerkids besuchten das Phaeno
Nächster Artikel
Handgemachte Musik: Kultkonzert von "The Beagles"

Die Peiner Landfrauen besuchten den Eierhof der Familie Lüddecke in Groß Lafferde. Karsten Lüddecke erklärte die landwirtschaftliche Arbeit.

Quelle: oh

Die Legehennen, die je nach Sorte entweder weiße oder braune Eier legen, werden in Bodenhaltung und mehreren geschlossenen, gut durchlüfteten Ställen mit 7850 Plätzen gehalten. Futter und Wasser aus einer Nippeltränke werden den Hühnern eine Etage höher angeboten, dort legen sie auch die etwa 60 Gramm schweren Eier, erklärte Karsten Lüddecke den Landfrauen.

Die Tiere werden dabei ausschließlich mit Futter aus eigener Herstellung gefüttert, betonte der Groß Lafferder: Mit Weizen aus dem Peiner Land, Kalk aus Söhlde, Öl aus Sojabohnen, Sojaschrot und Mineralfutter.

Eine Henne legt im Jahr durchschnittlich 285 Eier und verbleibt für etwa 26 Monate im Betrieb. Der anfallende Hühnerkot wird übrigens in der örtlichen Biogasanlage verwertet.

Zu der Stallbesichtigung in zwei Gruppen stiegen die Landfrauen in Hygieneanzüge und -stiefel. Derart hygienisch verpackt konnten sich die Besucherinnen den Arbeitsablauf ansehen und sich von dem guten Zustand der Legehennen überzeugen.

Lüddecke und seine Mitarbeiterin zeigten den Frauen, wie die Eier eingesammelt und sortiert werden. Sie demonstrierten zudem das Durchleuten, das Wiegen sowie das Bestempeln mit dem Herstellercode vor dem Verpacken. Nach einer gemütlichen Kaffeerunde fuhren alle gut informiert nach Hause während Karsten Lüddecke seine Hühner „zu Bett bringen“ musste: Abends müssen alle Hühner den Scharrboden verlassen und die Nacht auf den Stangen verbringen.

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung