Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
100 Jahre DRK Groß Lafferde:Vorläufer war vaterländischer Frauenverein

Lahstedt 100 Jahre DRK Groß Lafferde:Vorläufer war vaterländischer Frauenverein

Groß Lafferde. Grund zum Feiern hatten die Mitglieder des Ortsvereins Groß Lafferde des Deutschen Roten Kreuzes (DRK): 1914 war der Verein gegründet worden und blickt somit in diesem Jahr auf sein 100-jähriges Bestehen zurück.

Voriger Artikel
Königsfrühstück Gadenstedt: 250 Besucher begrüßten neue Könige
Nächster Artikel
825 Jahre Münstedt: Zahlreiche Besucher beim Dorfflohmarkt

Der Frauenchor Groß Lafferde eröffnete die Festveranstaltung.

Quelle: hui

Angesichts der Mobilmachung für den Ersten Weltkrieg waren 1914 vielerorts vaterländische Frauenvereine entstanden zur Unterstützung der Soldaten an der Front. So auch in Groß Lafferde, wo ein Fräulein Luisa Pape die Initiative ergriffen hatte und mit Unterstützung des Pastors Scharfe den Hilfsverein aus der Taufe hob, der gleich zu Beginn 214 Mitglieder verzeichnen konnte. Das wusste Ines Preikschas-Braun, Tochter der amtierenden Vorsitzenden, Ingrid Preikschas, in ihrem Rückblick zu berichten. Aus diesem Verein sei bald die Ortsgruppe und später der Ortsverein Groß Lafferde des DRK hervorgegangen.

In der Reihe der Vorsitzenden folgte auf die Gründerin, Pape, 1930 Hanna Lochstedt, die den Ortsverein durch die schwierige Zeit des Nationalsozialismus‘, des Kriegs und der Nachkriegszeit bis 1960 führte.

Paula Thies hatte das Amt von 1960 bis 1976 inne. Ihr folgte Elke Hube, die jung verstarb. Seit 1986 - also seit 28 Jahren - leitet die Mutter von Preikschas-Braun, Ingrid Preikschas, den DRK-Ortsverein Groß Lafferde mit aktuell 340 Mitgliedern.

11688 Blutspenden an insgesamt 123 Spendeterminen haben die DRK-Damen aus Groß Lafferde bisher vorgenommen. Besuchsdienste, Geselligkeitsveranstaltungen, Ersthelferlehrgänge, Helfertreffen, Hilfsmittelverleih und vielerlei andere, in das Dorfleben eingebundene Aktionen bilden das Portfolio des DRK-Ortsvereins.

Die Kinder des MTV stellten noch einmal die Grundsätze des Roten Kreuzes vor; mit flotten Tanzvorführungen von den Crazy Dance Kids vom SV Teutonia, Grußworten und einem gemeinsamen Essen feierten die Mitglieder und ihre Gäste dieses Jubiläum. Dieses hatte der Frauenchor Groß Lafferde mit dem Lied „Freude schöner Götterfunken“ sehr passend eröffnet.

hui

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung