Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Zweite integrative Gruppe für Adenstedter Kita

Ilsede Zweite integrative Gruppe für Adenstedter Kita

Ilsede. Es ist beschlossene Sache: In der Kindertagesttätte St. Briccius in Adenstedt wird zum 1. August eine weitere integrative Gruppe eingerichtet. Der Beschluss im nichtöffentlichen Verwaltungsausschuss fiel einstimmig, allerdings nicht ohne Diskussion, wie Ilsedes Bürgermeister Otto-Heinz Fründt (SPD) auf PAZ-Anfrage mitteilte.

Voriger Artikel
Acanthus-Hof: Besucher genossen Maifest
Nächster Artikel
Himmelfahrt: Viele Ilseder besuchten das Hüttengelände

Integrative Gruppe: Im Kindergarten Adenstedt soll eine Gruppe in eine integrative umgewandelt werden. Foto: Archiv

Quelle: A

Allerdings - das wurde im Ausschuss beantragt - soll die Verwaltung prüfen, ob ein Anbau an das bestehende Kita-Gebäude möglich ist, um weitere Regel-Plätze vor Ort vorhalten zu können. Hintergrund: Eltern aus Adenstedt hatten die Einrichtung einer zweiten integrativen Kita-Gruppe kritisiert, da durch die Umwandlung sieben Regel-Plätze wegfallen. Ihr Argument: Schon jetzt entsprächen die vorhandenen Plätze keineswegs dem Bedarf.

Statt eines Anbaus an das Kita-Gebäude gebe es aber auch noch eine weitere Möglichkeit, eine zusätzliche Kindergartengruppe im Ort einzurichten und zwar im ehemaligen Kindergarten im Bereich der Schule, erläuterte Fründt im PAZ-Gespräch. „Der Raum wird derzeit aber von der Schule genutzt, und es gibt keine Betriebserlaubnis mehr. Ob eine Einrichtung dort möglich wäre, müssen wir jetzt prüfen.“ Parallel dazu soll auch weiter verfolgt werden, ob in Solchen eine zweite Kindergartengruppe eingerichtet werden kann.

Im Rahmen des Regionalen Raumordnungsprogramms für den Großraum Braunschweig war auch die Ausweisung weiterer Flächen für Windkraftanlagen Thema der Sitzung. Abgelehnt wurde laut Bürgermeister die Erweiterung einer Fläche im Bereich Solschen, „weil sie zu sehr auf die Bebauung zugeht und die Entwicklung von Baugebieten behindern könnte.“ Keine Bedenken hatte das Gremium dagegen bei der Erweiterung der Fläche in Groß Lafferde nahe des Angelteichs.

Beschlossen wurde auch die Einstellung eines Auszubildenden zum Verwaltungsfachangestellten zum 1. August 2017.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung