Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Zahlreiche Besucher beim Dorfflohmarkt in „Lüttchen Bülten“

Ilsede-Bülten Zahlreiche Besucher beim Dorfflohmarkt in „Lüttchen Bülten“

Bülten . Bereits zum zweiten Mal hatten Margitta Wulfes und Andrea Saß einen Dorfflohmarkt in Bülten organisiert - und wieder war er ein voller Erfolg. In Garagen, auf den Vorhöfen oder auch entlang der Einfahrt und im Vorgarten platzierten sich die Stände und „warteten“ auf die Schnäppchenjäger, die von beinahe überall aus dem Landkreis anreisten.

Voriger Artikel
Lange Nacht garantiert: Gebrüder Blattschuss treten im Bürgersöhneheim in Ölsburg auf
Nächster Artikel
TV Klein Ilsede: Spende an Frühförderung der Lebenshilfe

Die Besucher des Dorfflohmarktes konnten in einem breiten Angebot stöbern.

Eigentlich war für 11 Uhr der Beginn des Flohmarkts geplant, doch aufgrund des großen Andrangs bedienten manche Stände ihre Kundschaft schon früher. Bis zum frühen Abend waren die 115 Stände geöffnet, die sich quer durch die Ilseder Ortschaft zogen.

Manchmal kam es sogar vor, dass ein Stand ausverkauft war und daher schon eher schloss. Trotzdem war auch am späten Nachmittag noch immer viel los auf den Bültener Straßen. Lange Schlangen bildeten sich vor den Tischen, Stühlen und ausgebreiteten Decken - und das fröhliche Handeln und Feilschen nahm seinen Lauf. Einige Besucher aus dem Umkreis hatten das gute Wetter und den Dorfflohmarkt zudem für eine ausgedehnte Radtour genutzt vorbei an den unterschiedlichen Verkaufstischen.

Für das kulinarische Wohl wurde während des Dorfflohmarktes natürlich auch gesorgt: Der Heimat- und Bergbauverein grillte im Bürgerpark, nebenan im Bürgerzentrum boten die Gymnastikdamen Kaffee und Kuchen an. Darüber hinaus beteiligte sich die Kinderfeuerwehr an der Veranstaltung, die Mitglieder boten am Maschtor frisch gebackene Waffeln an.

Den Erlös durften die Vereine übrigens behalten. Auch die jeweilige Standgebühr soll nach Abzug der Kosten einem guten Zweck zugute kommen: „Wir wissen aber noch nicht genau wohin“, erklärte Wulfes, „aber das Geld soll schon im Dorf bleiben.“

Am Ende des Tages zog die Mitorganisatorin ein positives Fazit: „Wir sind zufrieden, trotz der zahlreichen Veranstaltungen in Peine und Umgebung. Die Flohmarktgänger kommen halt immer“, erklärte sie mit einem Schmunzeln und fügte hinzu: „Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.“

Darauf können sich auch die Bültener Marcel und Melanie Tiffert freuen, die für Sohn Mika dieses Mal ein Puzzle erstanden hatten: „Wir haben uns alles angeschaut. Es ist ein wirklich schönes Miteinander. Man kann entfernte Nachbarn kennenlernen - und bei so einem Wetter macht es einfach Spaß.“

jaw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung