Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Willkommen zurück, Fadi Baydoun!

Klein Ilsede Willkommen zurück, Fadi Baydoun!

Klein Ilsede. Ein Jahr war der Klein Ilseder Fadi Baydoun auf Weltreise - seit ein paar Tagen ist er nun wieder zu Hause. Und so öffnet der 21-Jährige hier nun letztmals sein Reisetagebuch und erzählt von seinen Erlebnissen. Teil 18: Home, Sweet Home.

Voriger Artikel
Feuerwehr-Einsatz: Adventskranz brannte
Nächster Artikel
Rock and Roll statt Besinnlichkeit

Fadi mit seinen Nichten.

Er ging auf Tuchfühlung mit Krokodilen, feierte Heiligabend bei 34 Grad im Schatten und brachte Peine auf den Walk of Fame in Hollywood: Der Klein Ilseder Fadi Baydoun war ein Jahr rund um den Globus unterwegs und ist jetzt wieder in Peine gelandet. „Es ist schon ein komisches Gefühl, wieder hier zu sein“, sagt Fadi und fängt an zu lachen. „Ich war genau ein Jahr und einen Tag unterwegs - und jetzt bin ich wieder in Peine. Unglaublich ist das.“ Unglaublich sind auch die nackten Zahlen der Weltreise des Klein Ilseders, die ursprünglich als einjährige Australien-Auszeit gestartet war und sich vor Ort spontan in den globalen Tripp verwandelt hatte.

Insgesamt 17 Länder und Staaten hat Fadi besucht und dabei alle fünf Kontinente betreten. Er ist quasi zwei Mal um die Welt geflogen, verbrachte dabei 238 Stunden im Flugzeug und fuhr 1280 Kilometer mit dem Auto. Der Globetrotter war in drei Ozeanen schwimmen, lernte zahlreiche Religionen kennen und spricht nun fließend Englisch. Ist er traurig, dass die Reise nun zu Ende ist?

„Nein, nein,“ sagt Fadi. „Ich bin nicht traurig, denn das Reisen hat mir auch die Augen geöffnet, hat mich verändert. Außerdem habe ich mich total gefreut, endlich meine Familie wiederzusehen.“ Und die ist in dem vergangenen Jahr sogar größer geworden. „Ich bin jetzt zweifacher Onkel, das ist ein unbeschreiblich schönes Gefühl. Meinen beiden Nichten habe ich später eine Menge zu erzählen.“

Anderen berichtet er schon heute von seinen Abenteuern - manchmal wird er sogar auf der Straße angesprochen. „Aufgrund der PAZ-Artikel haben mich viele Leute erkannt und mich in Deutschland Willkommen geheißen“, sagt Fadi. „Viele Menschen haben mich auch gefragt, wie ich das alles eigentlich gemacht habe, vor allem finanziell und so. Denen kann ich nur sagen: Hinter diesem Jahr steckt sehr sehr viel harte Arbeit. Ich habe auf ganz viel Komfort verzichtet, um diese Reisen finanzieren zu können. Aber es hat sich definitiv gelohnt.“

Die Ankunft in der Heimat war für den 21-Jährigen übrigens bei aller Vorfreude auf Familie und Freunde auch ein kleiner Schock. „Als ich in Frankfurt aus dem Flugzeug gestiegen bin, war es so unglaublich kalt - da wusste ich: Du bist zurück in Deutschland, Fadi“, erzählt der Klein Ilseder, der im Laufe der Weltreise eigentlich zum Groß Bültener geworden war: Seine Familie war von Klein Ilsede nach Groß Bülten gezogen.

Seit zwei Wochen schreibt Fadi nun an einem Buch - der Arbeitstitel lautet: Mit 20 Jahren um die Welt. „Darin berichte ich über meine Weltreise“, erläutert der Klein Ilseder beziehungsweise Groß Bültener. „Dabei will ich jedoch nicht nur über meine vielen Abenteuer während der Reisen erzählen, sondern den Lesern auch Informationen geben, wenn sie auch einmal einen solchen Weg gehen möchten. Nebenbei schreibe ich auch fleißig Bewerbungen für das nächste Ausbildungsjahr. Ich habe so viele Pläne im Kopf.“

Und auch neue Reisepläne hat der 21-jährige Weltenbummler natürlich schon wieder im Kopf, denn trotz der großen Freude über das Wiedersehen mit seinen Lieben - das Reisefieber hat Fadi schon wieder gepackt.

„In drei Monaten will ich mit dem Schiff nach Afrika oder für zwei Monate nach Indien“, erzählt der Weltenbummler. „Dafür arbeite und spare ich im Moment ziemlich viel. Und natürlich werden ich dann auch in der PAZ wieder mein Reisetagebuch öffnen.“

Na Fadi, da freuen wir uns aber schon auf ähnlich spannende Artikel wie zum Beispiel „Fadi Baydoun und der König der Vagabunden“ oder „Fadi allein in New York“ in der Vergangenheit. In diesem Sinne: Gute Reise.

mu

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung