Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Wieder Tausende Besucher bei Hobbykunst-Ausstellung in Ilsede

Ilsede Wieder Tausende Besucher bei Hobbykunst-Ausstellung in Ilsede

Ilsede. Was bitte ist Sgrafitto-Technik? Mit neu gewonnenem Wissen über diese ganz spezielle Ton-Glasiertechnik dürften an diesem Wochenende viele Menschen aus dem Kreis Peine und Umgebung nach Hause gegangen sein. Denn unter den 40 Teilnehmern der Hobbykunst-Ausstellung im Ilseder Schulzentrum war auch Silke Vopel, die auf ihrem ebenso reich wie originell bestückten Keramik-Stand eben diese Technik präsentierte und auf einem Schild auch genauestens beschrieb.

Voriger Artikel
Abiparty in Ilsede: Hier große Fotogalerie
Nächster Artikel
„Das sieht nach einer geplanten Zerschlagung des Schulzentrums aus“

Stöbern, auswählen, kaufen: Für viele Besucher gehört die Hobbykunst-Ausstellung einfach dazu.

Quelle: rb

Schon die zahlreichen Autos am Schulgelände ließen darauf schließen, dass an diesem Wochenende im Gymnasium ordentlich etwas los sein musste. Doch durch die Aufteilung der 40 Aussteller auf die Aula und die Mensa verteilten sich die Besuchermassen, sodass es nirgendwo Gedrängel gab. „Das ist seit Jahren mein Konzept, und es geht auf“, sagte Jutta Gappenberger, die den Hobbymarkt im Ilseder Gymnasium schon zum 49. Mal organisierte.

„Dieses Mal werden wir 250000 Euro an den Gesamt-Einnahmen aus all den Jahren überschreiten“, sagte sie noch am Sonnabend. Denn der Erlös aus dem Verkauf von Kaffee und Kuchen ging wie jedes Jahr an Vereine – diesmal an den Fanfarenzug Ölsburg und die Turn-sparte der SG Adenstedt. Dazu steuerten die Ausstellerinnen je eine Torte bei. Auch viele Freunde, Verwandte und Bekannte buken Kuchen, sodass schließlich 220 Torten zur Verfügung standen, wie Tim Helbig vom Fanfarenzug Ölsburg berichtete. Er stand mit vielen Helfern hinter dem gewaltigen Tortenbüfett. „Das Geld wird für die Ausbildung und die Anschaffung von Instrumenten verwendet“, erklärte er.

Doch der Sinn der Besucher stand nicht nur nach Kaffee und Kuchen, sondern galt den Ständen mit kuscheligen Woll- und Walkaccessoires, Keramikarbeiten, Schmuck aus Glas und Metall sowie allerlei Dekorativem und Weihnachtlichem fürs traute Heim. „Die Auswahl hier ist immer sehr vielfältig, diesmal haben es mir diese Ketten aus Fimo-Perlen besonders angetan“, sagte Julia Wulfes, die zusammen mit ihrer Mutter aus Handorf gekommen war.

hui

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung