Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Weihnachtsstimmung bei Hobby-Ausstellung

Groß Ilsede Weihnachtsstimmung bei Hobby-Ausstellung

Groß Ilsede. 40 Aussteller zeigten in der Aula und der Mensa des Gymnasiums Groß Ilsede am Samstag und Sonntag Hobbykunst und Handwerksarbeiten.

Voriger Artikel
47. Hobbykunstmarktstartet heute in Ilsede
Nächster Artikel
Helfende Hände begrünten tristen Ex-Schulhof

Passte zum vorweihnachtlichen Angebot: Selbstgezogene Kerzen in allen Farben und Formen.

Quelle: rb

Mehr als 3000 Besucher fanden sich an den beiden Tagen ein, um die angebotenen Waren zu „inspizieren“. Dazu erfüllte Waffelgeruch die Schule und es herrschte eine gemütliche Atmosphäre. Es konnten Holzarbeiten, Schmuck, Kerzen, Lichterketten und auch schon Weihnachtsdekoration erstanden werden. Insbesondere letztere erfreute sich großer Beliebtheit, sagte Organisatorin Jutta Kappenberger.

Die Aussteller waren aufgeteilt auf die Aula und die Mensa. Überall tummelten sich die Besucher, an beiden Tagen wurden insgesamt 27 Torten verkauft. „Der Rest wird zusammen mit allen Helfern in den nächsten Tagen verzehrt“, so Kappenberger. „Der Haupttag war zwar der Sonntag, aber auch Samstag war es wirklich schon voll“, erzählt Kappenberger und wundert sich, „woher die immer alle kommen.“ Auch Heinz Schlösser aus Kampen am Niederrhein stellte seine Handwerksarbeiten aus. Der „Schraubfigurenmacher“ war bereits zum fünften Mal dabei und verkaufte kleine Figuren aus Schrauben, die beim Publikum gut ankamen. „Insbesondere die kleinen Traktoren oder Sägen mit den Flaschenöffner kommen super an“, äußerte sich Schlösser und verkaufte prompt einen.

Trotz des kühlen Wetters saßen einige Besucher draußen auf den Bierbänken und erfreuten sich einer Bratwurst, um die sich die SG Adenstedt kümmerte oder einem Stück Kuchen und einer Tasse Kaffee, vom Stand des MTV Ölsburgs.

Jutta Kappenberger zog ein positives Fazit: „Die Organisation war sehr gut. Alle sind mit dem Ertrag sehr zufrieden und die Qualität, die hier gekauft werden kann ist wirklich gut. Wir sind kein „0815-Markt“ und fügte an: „Es macht immer wieder Spaß.“

Auch Ilse und Heinz Barthold aus Peine besuchten die Ausstellung und verbrachten einen schönen Nachmittag: „Es war wirklich schön, besonders gefallen haben uns die Bastelarbeiten.“

jaw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung