Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Volksfest-Abschluss mit 250 Gästen

Ölsburg Volksfest-Abschluss mit 250 Gästen

Ölsburg. Das feierliche Königsfrühstück bildete jetzt wieder den Abschluss der drei Volksfesttage in Ölsburg. Mehr als 250 Gäste fanden sich im großen Festzelt ein und warteten gespannt auf die Proklamation der neuen Majestäten.

Voriger Artikel
Bültens „neue“ Kirchenorgel eingeweiht
Nächster Artikel
Dorfflohmarkt war ein voller Erfolg

Von links: Benita Jahn (Prinzessin des Schützenvereins), Dirk Könnecker (Jubiläumskönig der Junggesellschaft), Fabian Rodenstein (Junggesellenkönig), Nadine Klein (Fanfarenzug), Doreen Kuschmierz (Pfeffermäuse), Saskia Lischewski (Jugendkönig der VFG), Kerstin Rump-Müller (Volksfestkönigin VFG), Carsten Bertram (Schützenkönig Schützenverein), Rainer Czach (Volksfestkönig VFG), Frank König (Bürgersöhnekönig), Marion Schrape (Bürgersöhnekönigin), Frank Großmann (Feuerwehrkönig) und Maxi Welge (Jugendfeuerwehr).

Quelle: jaw

Doch seinen Anfang fand das Volksfest bereits am Freitag, an dem die Zeltdisco viele Besucher lockte und bis spät in die Nacht getanzt und gefeiert wurde. Auch am Sonnabend stand die Ortschaft ganz im Zeichen der großen Feier - auch abends war das Zelt erneut prall gefüllt und es wurde ausgiebig gefeiert.

Der Sonntag stand dann ganz im Zeichen der neuen Könige. Zur musikalischen Unterstützung spielte die MSG Peine/Ilsede viele kleine Ständchen und Musikstücke. Nach der Begrüßung durch Hennig Winter von der Volksfestgemeinschaft Ölsburg trat der Bürgermeister der Gemeinde Ilsede, Wilfried Brandes, ans Rednerpult und informierte die Anwesenden über Neuigkeiten im Peiner Land und der Gemeinde Ilsede.

Er sprach in seiner Rede mehrere Themen an - etwa die Bausituation in der Gemeinde, die in Ölsburg mit nur noch drei zu vergebenen Baugrundstücken seitens der Gemeinde im Baugebiet Fröbelstraße sehr gut aussehe. Und auch in Groß Ilsede am Schmedenstedter Weg sollen 25 neue Bauplätze erschlossen werden. Zudem sprach Brandes auch die Wohnsituation der Senioren in der Gemeinde an: Hinter dem Aldi-Markt soll eine Wohneinrichtung für Betreutes Wohnen errichtet werden.

Auch die Situation des Freibades in Gadenstedt ließ er nicht unerwähnt. Er würdigte die Gründung des Fördervereins zur Erhaltung des Bades. Der Ilseder Bürgermeister unterstrich jedoch, dass eine Weiterunterstützung des Freibades in Gadenstedt für die Gemeinde Ilsede im Hinblick auf die Eigenentschuldung der Kommune nicht haltbar wäre.

Er bedankte sich zum Abschluss und würdigte das Volksfest mit den Worten: „Das ist ein Rahmen, den die Ortschaft Ölsburg verdient hat.“ Mit großen Feierlichkeiten wurde daraufhin die Bekanntgabe der Majestäten im Festzelt erwartet - und es gab oft minutenlange Ovationen und viele herzliche Umarmungen und Glückwünsche. Henning Winter zeigte sich zufrieden: „Der Umzug am Samstag war schön lang - und wir hatten richtig gutes Wetter.“

jaw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung