Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Verein "Ilsede hilft" zieht positive Bilanz

Gadenstedt: Kleiderkammer-Projekt erfolgreich seit über einem Jahr Verein "Ilsede hilft" zieht positive Bilanz

Seit mehr als zwölf Monaten bereits öffnet die Kleiderkammer des Vereins „Ilsede hilft“ in Gadenstedt jeden Freitag ihre Türen. „Ursprünglich als Nothilfe für wenige Wochen für die große Flüchtlingswelle gedacht, ist das Kleiderkammer-Projekt eine feste Institution in der Gemeinde Ilsede und auch im Landkreis Peine geworden“, sagt Helferin Ingrid Hänsel, die von Anfang an dabei war.

Voriger Artikel
„Gemeinsam sind wir stark“
Nächster Artikel
Ilsede: Lok rangierte gegen Gleisbau-Arbeitsplatz

In der Kleiderkammer konnten sich die Flüchtlinge neu einkleiden.

Gadenstedt. Der Ansturm auf die Kleiderkammer ist weiterhin vorhanden, auch weit über die Grenzen Ilsedes hinaus, allerdings sei anstatt der Erstausstattung mit dem Nötigsten nun vor allem der Zusatzbedarf gefragt.

„Wir haben unseren Auftrag erfüllt“ sagt Initiatorin Gisela Braackmann. „Als Ehrenamtliche konnten wir spontan helfen, wo die Kommunen überfordert und Menschen auch barfuß unterwegs waren. Das haben wir alle sehr gerne getan. Aber als Dauereinrichtung wollen wir hauptamtliche Angebote nicht verdrängen.“

Der Verein „Ilsede hilft“ hat in seinem ersten Jahr neben der Kleiderkammer auch viele andere Projekte angeschoben: „Wir haben zwei Deutschkurse sowie einen Arabisch-Kurs auf die Beine gestellt. Wir sind aktiv in der Fahrradsicherheit, vergeben Mikrokredite für Flüchtlinge und Bedürftige, und aktuell haben wir 30 unserer Schützlinge in der Führerscheinausbildung. Wir helfen dabei, Kontakte zu Firmen für Praktika und teilweise auch Festanstellungen zu vermitteln. Nicht zu vergessen die viele persönliche Hilfe im Einzelfall“, sagt Vorstandsmitglied Marcus Seelis und ergänzt: „Für unsere Arbeit sind wir dringend auf Spenden angewiesen.“

Der Verein möchte sich im kommenden Jahr noch stärker in der beruflichen Integration engagieren. Außerdem sind Info-Abende zu Themen wie Krankenversicherung und dem deutschen Schulsystem geplant, um die Flüchtlinge schnell mit den deutschen Gepflogenheiten vertraut zu machen.

Am 16. Dezember lädt die Kleiderkammer nun alle Ilseder Kinder ein. „Die Flüchtlinge wollen sich für die herzliche Aufnahme bedanken - jedes Kind bekommt ein Geschenk überreicht“, sagt Seelis. Bis Dezember werden auch weiterhin Altkleider gesucht und angenommen. Die Kleiderkammer befindet sich im ehemaligen Lahstedter Rathaus, Am Breiten Tor 1, in Gadenstedt.

mu

• Spendenkonto des Vereins „Ilsede hilft“:

DE32 2525 0001 0083 2107 32

bei KSK Peine (NOLADE21PEI)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung