Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Teos Musikanten melden sich zurück: Jahreskonzert in Groß Bülten

Ilsede Teos Musikanten melden sich zurück: Jahreskonzert in Groß Bülten

Ilsede. Nach einer längeren konzertanten Pause kommt der Musikverein Teos Musikanten sehr gerne den Anfragen seiner Fans nach und wird am Sonntag, 30. März, ab 16 Uhr im Groß Bültener Hof ein großes Jahreskonzert geben. „Das Programm wird eine Mischung aus Filmmusiken, Egerländern sowie die immer noch viel gespielten und teilweise aktuellen Hits bekannter deutscher, österreichischer, englischer, amerikanischer sowie tschechischer Musiker sein“, sagt Thorben Ohlendorf von Teos Musikanten.

Voriger Artikel
Spätlese: 10 Jahre und 10 000 Tassen Kaffee
Nächster Artikel
Kellergeister vergrößern ihren Vergnügungsausschuss

Teos Musikanten freuen sich auf zahlreiche Besucher.

Beginnen wird das etwa zwei Stunden dauernde Konzert mit einem Eröffnungsmarsch von Julius Fucik, dem „Florentiner Marsch“. Im ersten Teil des moderierten Konzertes wird ein Ausritt mit Winnetou und Old Shatterhand in der Prärie unternommen, mit James Last die Sonne „Morgens um Sieben begrüßt“ sowie „Wochenend und Sonnenschein“ gefeiert.

„Nach dem Sonnenuntergang werden wir von einem traumhaften Tenorhornsolo in Abendstimmung versetzt bevor wir mit Udo Jürgens die 60er- und 70er-Jahre wieder aufleben lassen“, sagt Ohlendorf. Weiter geht es mit bekannten Stücken aus Filmklassikern sowie beliebten Musical-Melodien – etwa aus dem „Phantom der Oper“.

Nach der Pause wird die Egerländer Blasmusik im Vordergrund stehen. „Wer Teos Musikanten kennt, der weiß, dass diese ein Steckenpferd der Gruppe ist“, unterstreicht Ohlendorf. Moderne Märsche wie „Die Sonne geht auf“, die bekannte Polka „Böhmischer Traum“ oder auch der Lieblingswalzer von dem 1999 verstorbenen Ernst Mosch, „Böhmischer Wind“, werden erklingen – teilweise instrumental, teilweise aber auch mit Gesang. Natürlich dürfen auch die bei diversen Workshops mit Freek Mestrini erlernten Stücke wie der „Musikalische Hexenkessel“ oder „Das kleine Echo“ nicht fehlen.

Bevor das Konzert mit dem Wiegenlied „ Guten Abend, gut‘ Nacht“ von Johannes Brahms endet, wird es noch eine kleine musikalische Überraschung geben. „Genaueres wird jedoch noch nicht verraten“, sagt Ohlendorf und betont, dass Zugaben natürlich nicht ausgeschlossen seien. mu

Der Eintritt bei freier Platzwahl kostet 7 Euro. Karten können im Vorverkauf erworben werden bei Janson´s Papeterie, Gerhard-Lukas-Straße 65, in Groß Bülten, Groß Bültener Hof, Triftweg 2, in Groß Bülten, Gaststätte „Zur Kastanie“, Hauptstraße 1, in Solschen, Musik-Kiste, Rosenhagen 15, in Peine sowie unter 05171/57745 .

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung