Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Teos Musikanten laden zum Jahreskonzert

Ilsede-Groß Bülten Teos Musikanten laden zum Jahreskonzert

Groß Bülten. Unter dem Motto „Wünsche“ steht das Jahreskonzert des Musikvereins Teos Musikanten am kommenden Sonntag, 29. März, ab 16 Uhr im Groß Bültener Hof.

Voriger Artikel
Oberger „wohnte“ auf einmal in Edemissen
Nächster Artikel
Zentralkläranlage: Bräuer fordert Planungsstopp

Teos Musikanten laden wieder zum beliebten Jahreskonzert.

Quelle: A

„Die bekannte Mischung aus Filmmusiken, Egerländern sowie den noch immer viel gespielten Hits bekannter deutscher, englischer, amerikanischer sowie tschechischer Musiker wird daher etwas anders aussehen als sonst“, sagt Karlheinz Sander, Schriftführer von Teos Musikanten. „Jedes unserer Mitglieder hatte die Möglichkeit, sich seinen Musikwunsch zu erfüllen. Herausgekommen ist eine wirklich interessante Mischung.“

Beginnen wird das etwa zweistündige Konzert mit einem Eröffnungsmarsch von Gaetano Fabiani, dem „Venezia Marsch“. Im ersten Teil wird es dann einen Rückblick geben auf die Musik von Bert Kämpfert mit seinen Titeln „Strangers in the Night“, „African Beat“ sowie der „Swinging Safari“. Danach wird mit dem Liebeslied „Besame Mucho“ die Sinnlichkeit der Karibik spürbar, bevor es zu den Rockkönigen der 70er und 80er mit „Queen“ auf die Insel geht. „Hier wird auf besonderen Wunsch eines Mitglieds auch die berühmte ,Bohemian Rhapsody‘ gespielt“, sagt Sander.

Nach einem kurzen Tanz mit „Lord oft the Dance“ statten die Musikanten der Band „Toto“ einen Besuch ab - unter anderem mit den Hits „Africa“ und „Rosanna“. Und natürlich fehlt beim Streifzug durch die Musikgeschichte auch die schwedische Erfolgsband „ABBA“ nicht. „Wer nun denkt, es gäbe nur moderne Musik - weit gefehlt“, unterstreicht Sander. Noch vor der Pause soll beispielsweise das „Hofkonzert mit Strauß“ erklingen.

Im zweiten Teil des Konzerts wird dann die Egerländer Blasmusik im Vordergrund stehen - noch immer ein Steckenpferd von Teos Musikanten. Moderne Märsche wie „Das Feuer brennt weiter“, die durch Ernst Mosch sehr bekannt gemachte Polka „Musikantentraum“ oder auch „Wir sehn uns wieder“ werden erklingen - letzterer war der Lieblingswalzer des 1999 verstorbenen Ernst Mosch. Natürlich dürfen auch die bei diversen Workshops mit Freek Mestrini erlernten Stücke wie die „Laubener Schnellpolka“ oder der Marsch „Dem Land Tirol die Treue“ nicht fehlen. Das Konzert wird mit dem nachdenklichen Lied „Über sieben Brücken musst du gehn“ enden, welches als das bekannteste Lied der Rockband „Karat“ gilt.

mu

Die Vorverkaufsstellen

Der Eintrittspreis beträgt 8 Euro, es steht nur eine begrenzte Anzahl von Karten zur Verfügung. Eintrittskarten können bei folgenden Vorverkaufsstellen erworben werden: „Janson‘s Papeterie“, Gerhard-Lukas-Straße 65, in Groß Bülten, Hotel „Groß Bültener Hof“, Triftweg 2, in Groß Bülten, Gaststätte „Zur Kastanie“, Hauptstraße 1, in Solschen, „Musik-Kiste“, Rosenhagen 15, in Peine sowie im „Dorfladen Starke“ in Bülten und bei allen aktiven Mitgliedern. Außerdem besteht die Möglichkeit, Karten telefonisch zu bestellen unter 05171/57745. Eventuell noch verfügbare Karten werden am Konzerttag an der Tageskasse ab 15 Uhr verkauft.

mu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung