Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Tausende Besucher strömten zum Herbstmarkt

Gadenstedt Tausende Besucher strömten zum Herbstmarkt

Gadenstedt. Um Handel und Wirtschaft aus der Region drehte sich alles beim Herbstmarkt auf dem Tejo-Gelände in Gadenstedt. Insgesamt 60 Aussteller präsentierten sich.

Voriger Artikel
Hauptschule: Platzproblem wegen Flüchtlingen
Nächster Artikel
Kiesabbau Wipshausen: CDU übt scharfe Kritik

Helikopter-Rundflüge waren der Renner.

Quelle: bol

Der beliebte Herbstmarkt öffnete seine Tüeren und ließ mehrere Tausend Besucher in die Welt von Handwerk und Landwirtschaft, Handel, Gesundheit und Lifestyle eintauchen.

Insgesamt 60 Aussteller präsentierten sich, einige davon auf dem Freigelände zum Beispiel mit erntefrischem Obst und Gemüse aus Peyers Deele, deftigen Wurstspezialitäten von Aust sowie lecker duftenden Schmalzkuchen. Aber auch viele Dekorationen für Haus und Garten fanden die Besucher vor und gingen nicht mit leeren Händen nach Hause. Heiß ging es bei der Deppe GmbH zu, an deren Stand Projektmanagerin Bärbel Siebke den Besuchern erklärte, wie ein Feuerchen nach der Schweizer Methode entzündet wird.

Im großen Zelt präsentierten sich die unterschiedlichsten Firmen. Und am Sonntagvormittag sorgte Countrysänger Horst-Dieter „Schmiddel“ Schmidt alias „The Blue Cowboy“ für beste Stimmung beim Frühschoppen, während „The Black Hats - Western Dance“ auftraten und die zahlreichen Besucher bestens unterhielten. „Trotz der Wetterkapriolen sind wir sehr zufrieden mit dem Zulauf“, erklärte Friedhelm Holey, zweiter Vorsitzender der AG Wirtschaft. „Bis zu 4500 Besucher täglich waren hier, und am Sonntag war um halb eins schon der Parkplatz überfüllt. Besser kann es nicht laufen“, sagte er weiter.

Magische Anziehungskraft übte der Helikopter auf die Besucher aus, der über dem Gelände kreiste und der für 40 Euro pro Person auch Mutige mitnahm. So wie Familie Arlt aus Groß Lafferde: „Wir sind gerade geflogen und das ist echt ein tolles Erlebnis.“ Super gute Stimmung herrschte bei Schulzbau. Hatte man hier doch eine junge Dame engagiert, die aus Luftballons lustige Tierchen knotete und damit die kleinsten Besucher zum Staunen brachte. Während beim Pepper-King außergewöhnliche Saucen für kulinarische Experimente feilgeboten wurden.

Alles in allem war der diesjährige Herbstmarkt erneut ein Fest für die ganze Familie und ein tolles Ausflugsziel im Peiner Land.

 bol

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung