Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Tatütata: Brandschutzübung in der Oberger Kita

Oberg Tatütata: Brandschutzübung in der Oberger Kita

Oberg. Den Ernstfall „Brand in der Kita“ übte kürzlich die Freiwillige Feuerwehr Oberg rund um den stellvertretenden Ortsbrandmeister Oliver Radke in der AWO-Kindertagesstätte Oberg.

Voriger Artikel
Sperrung der B 444: Autofahrer missachten Durchfahrtsverbote
Nächster Artikel
Telekom baut schnelles Internet aus

Das Erinnerungsfoto mit den Feuerwehrleuten.

„Im Vorfeld waren seitens der pädagogischen Fachkräfte unterschwellig mit den Kindern immer mal wieder die Themen Feuer und Brand sowie das Verhalten im Notfall besprochen worden“, erzählt Einrichtungsleiterin Franziska Temme.

Pünktlich zum verabredeten Zeitpunkt alarmierte Temme dann das Team über einen Brand - und der Alarmplan der Kita wurde umgesetzt. „Die Kinder waren großartig und setzten die Verhaltensregeln problemlos um, ließen zum Beispiel ihren Kakao und ihr Spielzeug stehen und folgten den Kolleginnen zum Sammelplatz auf dem Außengelände - ausnahmsweise mit Hausschuhen“, so Temme weiter.

Minuten später rückte dann auch schon die Feuerwehr an - der Echtheit halber kurz sogar mit Sirene. Die Feuerwehrleute durchsuchten das Gelände dann unter Atemschutz nach vermissten Personen. Parallel war der Schlauch schon ausgerollt - und es wurde gelöscht. Dann kam der stellvertretende Ortsbrandmeister mit seinen Kollegen zum Sammelplatz, klärte die Kinder über die Übung auf und lobte ihr vorbildliches Verhalten.

Danach wurde demonstriert, wie vermisste Personen gerettet werden würden, wozu die Axt dient, warum die Männer Atemschutz tragen und wie der funktioniert. „Ein Höhepunkt war dann noch das Löschen eines kleinen Feuers mit dem Feuerlöscher, was gar nicht oft genug wiederholt werden konnte“, sagt Temme. Und natürlich durften alle Kinder einmal im Löschgruppenfahrzeug Platz nehmen, die Ausrüstung bestaunen und sich einmal wie ein echter Feuerwehrmann oder eine Feuerwehrfrau fühlen. „Das gesamte Team der AWO-Kita Oberg möchte sich bei der Freiwilligen Feuerwehr Oberg für ihren engagierten Einsatz bedanken und freut sich auf weiterhin gute Zusammenarbeit - aber bitte nur ‚aus Spaß‘ und nicht ‚in Echt‘.“

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Lafferder Markt 2016
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Lokale Videos

Videos von Ilsede TV zu Ereignissen im Peiner Land

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung