Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Tag des Friedhofs in Groß und Klein Ilsede

Ilsede Tag des Friedhofs in Groß und Klein Ilsede

Ilsede . Der inzwischen zweite Tag des Friedhofs in Ilsede findet in diesem Jahr auf dem Friedhof Am Walde, Groß Ilsede, statt. „Hauptperson des Tages ist dabei der frei erfundene Kartoffelbauer Friedrich, der aus dem Leben scheidet“, erklärt Uwe-Jens Kleis von der Ilseder Gemeindeverwaltung.

Voriger Artikel
Fahrerflucht: Mädchen (11) auf Zebrastreifen angefahren
Nächster Artikel
Land gibt endgültige Zusage: 12,8 Millionen Euro für neues Ilsede

Zum Tag des Friedhofs wird in Groß und Klein Ilsede eingeladen.

Quelle: Christian Link

Die Hinterbliebenen des fiktiven Verstorbenen stehen nun vor der großen Frage: Wie wollte Friedrich seinen letzten Weg gestaltet wissen? Ein Organisationsteam, dass sich seit geraumer Zeit auf diesen Tag vorbereitet, will anhand des erfundenen Beispiels von Kartoffelbauer Friedrich Antworten zu dieser und weiteren Fragen geben. Fragen wie: Was passiert eigentlich, wenn jemand geht? Welche Grabform passt zu mir? Wer hilft mir? Wie soll bestattet werden?

Diesen Themen wollen die Mitwirkenden - darunter aus die Gemeinde Ilsede, Ebermann Bestattung, Gieseler Begrünungen, die Firma Ritter & Wagner, die Landfrauen Ilsede sowie die evangelische Kirchengemeinde Ölsburg, Gärtnerei Gerhardt, Mühlbach Naturstein - auf den Grund gehen und zeigen, „dass der Friedhof ein Teil unseres Lebens ist“, so Kleis.

Am Sonntag, 21. September, von 11 bis 17 Uhr stehen interessierten Besuchern die Mitwirkenden auf dem Groß Ilseder Friedhof zur Verfügung. Dabei wird auch eine neue Bestattungsform vorgestellt und die Ilseder Landfrauen sorgen bei einem „Abschiedskaffee“ für das leibliche Wohl.

  • Baumbestattung - dahinter verbirgt sich eine neue Grabform für den idyllischen Dorffriedhof in Klein Ilsede. Am diesjährigen Tag des Friedhofs, Sonntag, 21. September, feiert die St.-Urban-Gemeinde um 10 Uhr einen Gottesdienst in der Friedhofskapelle am Schmiedeweg, während dem die neue Fläche für die naturnahe Bestattung von Urnen unter Bäumen eingeweiht wird.
  • Im Anschluss sind alle Interessierten eingeladen zu einem kleinen Kirchenkaffee, bei dem die Möglichkeit zum Austausch über die neue Baumbestattung und die Friedhofskultur insgesamt besteht.

sip

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung