Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
St. Urban Gospelchor: Neues Programm im November

Ilsede St. Urban Gospelchor: Neues Programm im November

Klein Ilsede. Anders als der Titel „Abendmahl“ des neues Programms des beliebten und bekannten Klein Ilseder St. Urban Gospelchors es erwarten lässt, wird das Stück sich vermehrt kritischen Fragen um Umgang mit der Religion stellen, das verspricht Chorleiter Dr. Lars Peters.

Voriger Artikel
Möbel Schulenburg lädt zur großen Feier ein
Nächster Artikel
L413 während der Ferien vier Tage voll gesperrt

Der Gospelchor aus Klein Ilsede begeisterte schon oft bei Konzerten. Foto: Archiv

„Wir wollen stets, dass die Zuschauer mit neuen Gedanken unsere Konzerte verlassen“, erklärt der Chorleiter im PAZ-Gespräch. Dazu denkt er sich gemeinsam mit seinem 50-köpfigen Chor immer wieder Stücke zu aktuellen oder historischen Themen aus, die im Peiner Land seit Jahren großen Wiederklang finden.

Am 19. und 20. November wird es wieder soweit sein und der St. Urban Gospelchor seine treuen Fans in die Gebläsehalle Ilsede zum „Abendmahl“ einladen. „Dabei soll es eine Art Picknick, das sich die Zuschauer selbst mitbringen, geben“, gibt Peters einen Einblick in die Planungen, die bereits seit Februar laufen, „thematisch widmet sich das Stück in diesem Jahr der Frage ‚Welche Position nehmen die Religionen für jeden einzelnen in unserer Gesellschaft heutzutage ein?’“

Seit wenigen Tagen hat dafür nun die heiße Phase der Proben begonnen, die natürlich bis zum Konzerttermin noch intensiver und häufiger werden. Wie immer wird es der Auftritt vor rund 400 Zuschauern von einer Live-Band begleitet werden, „durch das Essen und einen Menüplan soll die Stimmung ähnlich einem Varieté sein“, so der Chorleiter, doch im Gegensatz dazu „wird das Programm eher kritisch und soll zum Nachdenken anregen.“

Das Konzert soll zudem sehr gehaltvoll werden, verspricht Peters und fügt hinzu „es wird spannend - für alle Beteiligten.“

Außerdem ist der Chor immer auf der Suche nach weiteren Mitgliedern. „Gerade im Hinblick auf den November suchen wir noch eifrig männliche Sänger“, ruft Peters alle interessierten Sänger auf.“ Seit vier Monaten erhalten die Chormitglieder zudem durch Ssonja Mieke eine umfangreiche Einführung in die Gesangsausbildung, da Mieke durch die Kreismusikschule Peine zum festen Team um den Chor dazu gestoßen ist. Für Pastor Dr. Joachim Jeske, der im November seine neue Stelle als Superintendent im Kirchenkreis Osnabrück antritt, wird das Konzert zudem das inoffizielle Abschiedskonzert.

Und auch für das Jahr 2018 hat Lars Peters schon einige Gedanken im Kopf. Die Fans können sich also schon jetzt auf die Konzerte des St. Urban Gospelchors freuen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung