Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Solschener predigt auf schwimmendem Hotel

Bordpastor auf Kreuzfahrtschiff Solschener predigt auf schwimmendem Hotel

Solschen. Unterwegs als Bordpastor auf einer "schwimmenden Kleinstadt": Eckehard Fröhmelt, Pastor im Ruhestand aus Solschen, stach mit der "Mein Schiff" in See.

Voriger Artikel
Polizei: Wem gehört dieses Rad?
Nächster Artikel
Kita-Eltern „stürmten“ Ilseder Rathaus

Eckehard Fröhmelt beim Ostergottesdienst im Showtheater.

Quelle: oh

Als Eckehard Fröhmelt, Pastor im Ruhestand, eine E-Mail von der Evangelischen Kirche Deutschland aus Hannover bekam, zögerte er nicht lange. „Bitte um einen Einsatz über Ostern auf der ‚Mein Schiff 2‘ von Tui“, stand darin geschrieben. Nach der Weihnachtserfahrung auf der MS Berlin (PAZ berichtete), stand für den Solschener fest: „Erfahrung kann man nicht genug sammeln.“ Seine Frau gab grünes Licht, und so konnte die Reise mit der „schwimmenden Kleinstadt“ beginnen.

Von Hamburg aus ging es für Fröhmelt nach Dubai, wo er erstmals das 262 Meter lange und 32 Meter breite Schiff mit 2800 Menschen an Bord – mehr als doppelt so viele wie in Fröhmelts Wohnort Solschen – betrat. Die Reise führte von Dubai im Persischen Golf über die Straße von Hormus, die Ölroute, nach Muskat im Oman und rund um die arabische Halbinsel in den Golf von Aden. Von dort ging es ins Rote Meer bis nach Akaba in Jordanien und nach Safaga in Ägypten, um schließlich durch den Suez-Kanal nach Alexandria zu kommen, bevor das Schiff in den Hafen von Antalya in der Türkei einlief.

„Fünf lange Seetage wurde mit Einbruch der Dunkelheit auch das Schiff stark abgedunkelt und das Pooldeck für Partys gesperrt, um nicht unnötig auf sich aufmerksam zu machen“, schildert Fröhmelt. „Denn im Arabischen Meer lauern Piraten, und im Jemen findet gerade Krieg statt.“

An Bord wartete ein volles Programm auf den Geistlichen im Ruhestand: Fünf Gottesdienste, darunter ein englischsprachiger Gottesdienst für die hauptsächlich aus Philippinos bestehende Crew um Mitternacht am Ostersonntag, sechs Morgenandachten, vier Vorträge, ein Gruppengespräch, zwei Ausflugsbegleitungen, Seelsorgegespräche, eventuelle Hochzeiten und Goldhochzeiten, Terminabsprachen mit dem „Bordküster“, der Bordmusikerin, dem Kreuzfahrtdirektor und, und, und...

„Präzise Zeitplanung spielt auf einem Gästeschiff eine entscheidende Rolle“, sagt Fröhmelt. Ganz wichtig sei auch, dass sich der Bordpastor an Deck sehen lasse, vielmehr auf den zehn Decks seiner „Gemeinde“ – denn „ein Kreuzfahrtschiff ist ein schwimmendes Hotel mit vielen Stockwerken“.

Fröhmelt lief auf dieser Reise viele Treppenstufen, um mit den Menschen – Passagieren wie Crewmitgliedern – an Bord in Kontakt zu kommen. Besonders wichtig seien ihm dabei auch die Servicekräfte gewesen – ob Putzkolonne oder Servierende in Bars und Restaurants: „Die Gäste gingen respektvoll mit dem Personal um“, so Fröhmelt. „Mag das Schiff noch so groß sein, es bleibt immer eine Nussschale auf dem großen Meer. Da müssen die Menschen zusammenhalten und freundlich miteinander umgehen.“

Die Gottesdienste waren gut besucht, der Oster-Abendmahlsgottesdienst musste mit 200 Besuchern sogar in das Showtheater verlegt werden – für Fröhmelt ein völlig neues Gottesdienst-Gefühl mit einem riesigen Osterglockenmotiv auf einer Leinwand im Hintergrund. Zahlreiche Begegnungen erlebte der Pastor i. R. auf der Reise, zum Teil herausfordernder, aber zum Teil auch bewegender Natur. „So eine Kreuzfahrt öffnet von Tag zu Tag mehr die Gäste, weil man sich auf Fluren, in den Aufzügen und bei vielen Gelegenheiten begegnet“, so Fröhmelt, der nach 16 Tagen Reise wieder wohlbehalten und um einige Erfahrungen und Erlebnisse reicher nach Hause zurückkehrte.

mir

Es sind noch einige Plätze frei für Fröhmelts Andalusien-Reise vom 18. bis 25. September. Kontakt: 05172/9688056.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung