Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Seit 50 Jahren gibt es in Solschen die „Blauen Jungs“

Ilsede Seit 50 Jahren gibt es in Solschen die „Blauen Jungs“

Solschen. Der Kegelclub „Blaue Jungs“ aus Solschen feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen. Mit dem Kegelclub blickt einer der ältesten noch aktiven Kegelclubs aus Solschen auf ein ereignisreiches Jubiläumsjahr zurück.

Voriger Artikel
Musikpreis wurde vergeben
Nächster Artikel
Gemeindewerke Peiner Land stellen Ilsede ins rechte Licht

Stolze Tradition – die auch von den „Spielerfrauen“ mitgetragen wird (l.): Seit 50 Jahren gibt es die „Blauen Jungs“ in Solschen.

Quelle: oh

Alles begann 1963 mit einer kleinen Idee: Bei den Kameraden der damals noch eigenständigen Feuerwehr Klein Solschen reifte, weil man sich gut verstand, die Idee, auch einen eigenen Kegelclub ins Leben zu rufen. Man verabredete sich mit weiteren Kegelfreunden für den Himmelfahrtstag im Biergarten der örtlichen Gastwirtschaft Behrens. Schnell war man sich einig und gründete am 23. Mai 1963 den Kegelclub „Blaue Jungs“.

„Der Name ‚Blaue Jungs‘ hat nichts mit Alkohol zu tun!“, erläutert der „Präsident“ des Clubs, Wilhelm Buchholz, „auch wenn besonders in früheren Zeiten schon mal die ein oder andere Flasche Schluck bei einem Kegelabend geleert wurde.“ Vielmehr standen die damals blauen Übungsuniformen der Feuerwehr als Paten bei der Namensgebung des Vereins.

Gekegelt wurde immer freitags, damit den trinkfesten, jungen Männern ein arbeitsfreies Wochenende bevorstand. Zum Aufstellen der Kegel gab es Kegeljungen, die sich so ein kleines Taschengeld verdienen wollten.

In den ersten Jahre in der Gastwirtschaft der Geschwister Behrens wechselten die „Blauen Jungs“ 1978 in ihre heutige Keglerheimat, die Gaststätte „Zur Kastanie“.

Neben dem üblichen Kegelbetrieb werden jährlich besondere Wanderpokale ausgespielt. Ein besonderer Höhepunkt im Kegeljahr ist das Preiskegeln zu Weihnachten. Vom Präsentkorb bis zur beliebten „Fahrt ins Blaue“ - jeder Kegelbruder erhält einen Preis.

Seit etwa 25 Jahren feiern die „Blauen Jungs“ den Himmelfahrtstag zudem auf besondere Weise: Die Spieler treffen sich gemeinsam mit ihren Frauen zum Spargelessen, ein paar Kegelrunden sowie Kaffee und Kuchen.

In der 50-jährigen Vereinsgeschichte haben mehr als 50 Solschener Kegelfreunde im Kegelclub mitgemacht. Zurzeit sind noch 13 „Blaue Jungs“ im laufenden Kegelbetrieb aktiv. Von den Gründungsmitgliedern sind Leo Frank und Fritz Fischer im Jubiläumsjahr immer noch dabei. Um das Jahr gebührend zu feiern, haben die Kegelbrüder ein paar besondere Termine veranstaltet. Ein Höhepunkt war der Auftritt in der NDR1 Plattenkiste am 22. Juli.

„Solange wir noch können und Spaß am Kegeln haben, machen wir weiter - mindestens bis zum 60-Jährigen“, ist sich Buchholz sicher.

sip

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung