Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Seit 50 Jahren gibt es den Mütterkreis Bülten

Ilsede-Bülten Seit 50 Jahren gibt es den Mütterkreis Bülten

Bülten. Engagement und Eigeninitiative, dafür steht der Mütterkreis Bülten - und das seit 50 Jahren. Im Gottesdienst zum Frauensonntag, den natürlich der Mütterkreis gestaltet, wird das Jubiläum am kommenden Sonntag, 18. Oktober, ab 17 Uhr in der Markuskirche in Bülten gefeiert.

Voriger Artikel
Übernimmt Wasserverband die Abwasserentsorgung?
Nächster Artikel
„Konnten nicht warten, bis Arbeitsplätze wegfallen“

Der Mütterkreis Bülten feiert am Sonntag 50-jähriges Bestehen. Unter anderem binden die Frauen die Erntekrone zum Erntedankfest.

Quelle: Foto: oh

Im Anschluss findet zur Feier des Tages noch ein Empfang statt.

Rückblick: Alles begann mit einem Traugespräch im Sommer 1965. Die junge Braut Bärbel Gieselmann erzählte in ihrem Traugespräch von einem Kreis junger Frauen in ihrer Heimatgemeinde. Der damalige Pastor Siegfried Bösel nahm diese Anregung auf - und schon im Herbst traf sich zum ersten Mal ein Kreis junger Frauen. „Neben Klönen und Vorträgen wollten diese auch etwas bewegen und so handarbeiteten sie, wie es damals hieß, für die Dritte Welt“, erzählt Bültens Pastor Martin Blasig.

Bald stellten sich in vielen Familien Kinder ein und so gründeten sie einen Spielkreis. Dreimal in der Woche wurden die Kinder im Gemeinderaum der Kirche von verschiedenen Müttern betreut. Irgendwann bekam dann der bis dahin namenlose Kreis dann den Namen „Mütterkreis“. Der Spielkreis wuchs - bis zu 75 Kinder wurden betreut. „An dieser großen Zahl von Kindern konnte auch die Gemeinde nicht vorbei und schließlich wurde ein Kindergarten in Bülten gebaut“, blickt Blasig zurück. Am 11. November 1972 fand dann der große Umzug statt: Vom Gemeinderaum der Kirche aus zogen die Kinder mit all ihren Spielsachen durch das Dorf hin zum neuen Kindergarten.

Aber der Mütterkreis blieb als Kreis der Kirchengemeinde bestehen und gestaltete aktiv das Gemeindeleben mit. Bei Gemeindefesten und anderen Veranstaltungen organisiert der Kreis bis heute die Kaffeestube sowie eine Tombola. Natürlich werden auch Gottesdienste gestaltet, etwa zum Frauensonntag. Außerdem hat der Kreis auch das Binden der Erntekrone zum Erntedankfest übernommen.

Auch diakonisch ist der Kreis bis heute aktiv: für die älteren Gemeindeglieder wird einmal im Jahr der Bunte Seniorennachmittag gestaltet, in der Adventszeit werden kranke Gemeindeglieder besucht. Von den Gründungsmitgliedern vor 50 Jahren sind immer noch Waltraud Stietzel, die schon seit vielen Jahren den Kreis leitet, Käthe Grau, Bärbel Gieselmann, Christa Schridde, Heidi Hotop und Erika David dabei.

mu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung