Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° heiter

Navigation:
Schützenverein feierte sein Jubiläum

Groß Bülten Schützenverein feierte sein Jubiläum

Seit 50 Jahren gibt es inzwischen den Schützenverein Groß Bülten. Ein Grund zum Feiern, fanden auch die Schützen und trafen sich mit 200 Gästen im Groß Bültener Hof.

Voriger Artikel
Adventsmarkt: Wito übernimmt Organisation
Nächster Artikel
Einbruch in Ilsede: 10 000 Euro Schaden

Historische Aufnahme: Stolze Groß Bültener Schützen 1982.

Groß Bülten. Gute Stimmung bis in den frühen Morgen, Live-Musik von zwei Kapellen, Ehrungen und natürlich Proklamationen – das alles gönnten sich die Groß Bültener Schützen zum Jubiläum. Eröffnet wurde der Festkommers vom Vorsitzenden Thomas Fricke, der die 200 Gäste mit einem Rückblick auf die vergangenen 50 Jahre des Vereins begrüßte.

Nach dem Auftritt der Beekesinger und den vielen Grußworten der Gäste übergaben die Groß Bültener das Wort an Kreisschützenmeister Peter Dickhaus, der – passend zum 50-Jährigen des Vereins – einige Groß Bültener Schützen ehren konnte.

Für besondere Verdienste wurden Thomas Fricke und Mark Knackstedt silberne Nadeln des Kreisschützenverbandes (KSV) verliehen. Die bronzene Verdienstnadel des KSV bekamen Olaf Rausch, Julia Becker, Uwe Heidt und Christian Wolff.
Mit der Treuemedaille des Schützenvereins ehrte Dickhaus Dieter Hoffmann für dessen inzwischen 49-jährige Mitgliedschaft. Außerdem wurde Wolfram Buller für seine langjährigen Verdienste um das niedersächsische Schützenwesen mit der silbernen Präsidentennadel des NSSV ausgezeichnet.

Musikalisch begleitet wurde der Festkommers von Teo‘s Musikanten. Nach einem Imbiss eröffnete die Live-Band „Voyage“ den Festball mit anschließenden Ehrentänzen. Noch bis in den frühen Morgen feierten die Schützen.

Folgende Schützen wurden ausgezeichnet: Bianca Heine setzte sich bei 49 Schützinnen und Schützen durch und errang die Königswürde des Jubiläumskönigs. Der zweite Platz ging an Thomas Fricke, der Dritte an Therese Fricke.
König der Könige wurde Silke Böker, die 13 Teilnehmer hinter sich ließ. Den zweiten Platz errang Gerhard Rom

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung