Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Schnelles Internet für Ilseder Hüttengelände

Ilsede Schnelles Internet für Ilseder Hüttengelände

Groß Ilsede. Schnelles Internet für das Ilseder Hüttengelände: Zukünftig können die Gewerbetreibenden in Starterhof, Komed und Co. mit Bandbreiten von 100 Megabit (Mbit) pro Sekunde im Internet surfen, das gab gestern Thomas Heitmann, Geschäftsführer des Internetanbieters Htp, bei einem Pressetermin vor Ort bekannt.

Voriger Artikel
Stele: Viele Besucher kamen zur Einweihung
Nächster Artikel
Sexualdelikt: Täter gefasst

Am DSL Technikschrank v.l. Gunter Eckhardt, Otto-Heinz Fründt, Thomas Heitmann.

Quelle: mir

Die Initiative dafür ging von der Wito, der Wirtschafts- und Tourismusfördergesellschaft des Landkreises Peine, aus. „Wir sind nicht nur aus Altruismus, sondern auch aus Eigeninteresse auf das Unternehmen zugegangen“, berichtet deren Geschäftsführer Gunter Eckhardt. Denn von dem DSL-Ausbau profitiere auch die Gebläsehalle, die von der Wito vermarktet und betrieben wird. Dort kann nun ein Wlan-Zugang für Firmenkunden eingerichtet werden. Und da auch andere Gewerbetreibende auf dem Gelände Bedarf anmeldeten, lohnte sich die Investition für Htp.

„Wir haben hier relativ wenig Aufwand gehabt und konnten auf zum Teil bestehende Rohrsysteme zurückgreifen“, erklärt Htp-Geschäftsführer Thomas Heitmann. 250 Meter Rohrleitungen fehlten, etwa 585 Meter Kabel wurden neu verlegt und ein Technikschrank aufgebaut. Kostenpunkt: etwa 50 000 Euro.

„Bisher waren hier theoretisch 16 Mbit/s, praktisch aber weniger möglich“, so Eckhardt. Inzwischen sind es dank VDSL-Vectoring-Technik bereits 50 Mbit/s, in Kürze sollen es durch die Aufrüstung der Technikschränke 100 Mbit/s werden.

„Das ist eine Investition in die Zukunft“, sagt Wito-Geschäftsführer Eckhardt. „Viele Firmen sind darauf angewiesen, weil sie große Datenmengen verschicken müssen.“ Und auch die Gemeinde Ilsede freut sich über den Ausbau, denn nicht zuletzt hofft sie dadurch auf weitere Unternehmen, die sich auf dem Hüttengelände ansiedeln wollen. „Ein schneller Internetzugang ist inzwischen Standard, nicht nur im Gewerbe-, sondern auch im Privatbereich“, so Bürgermeister Otto-Heinz Fründt.

Vorerst profitiert nur das Hüttengelände vom Ausbau, „wir werden uns aber auch andere schlecht versorgte Bereiche in der Gemeinde Ilsede anschauen“, verspricht Heitmann.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung