Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Schlecker-Markt in Bülten wird wohl schließen

Bülten Schlecker-Markt in Bülten wird wohl schließen

Der Schlecker-Markt in Bülten wird nach PAZ-Informationen am 16. November geschlossen.

Voriger Artikel
Zoff um Ausschuss-Neubildung verschärft sich
Nächster Artikel
Gebläsehalle: Adventsmarkt im Trockenen

Der Schlecker-Markt am Waldweg in der Ilseder Ortschaft Bülten soll nach PAZ-Informationen am 16. November schließen.

Quelle: mu

Bülten. Zwar wollte sich bisher kein Verantwortlicher der Drogeriemarkt-Kette zu dem Vorgang äußern, die Schließung sei jedoch längst entschieden, heißt es aus gut unterrichteten Kreisen. Demnach solle der etwa 200 Quadratmeter große Markt am 16. November dicht machen. Die Mitarbeiter sollen in anderen Filialen in der Umgebung unterkommen. Als Gründe für die Schließung wird der gesunkene Umsatz des Bültener Marktes am Waldweg genannt.

Ilsedes Bürgermeister Wilfried Brandes (SPD) bedauert den Weggang von Schlecker. „Uns ist bekannt, dass der Konzern im Moment eine andere Strategie als bisher fährt: es werden von dem Unternehmen größere Ladenflächen, als die in Bülten, gesucht und genutzt“, erklärt der Verwaltungs-Chef. „Zudem gibt es immer eine gewisse Fluktuation im Einzelhandel, so auch an diesem Standort. Die Gemeindeverwaltung – in diesem Fall die Wirtschaftsförderung – kann das nur bedingt beeinflussen, ist jedoch immer bereit, mit den Immobilieneigentümern zusammen eine Lösung für die Leerstandsproblematik zu erarbeiten.“

Auch die Bültener sind traurig über die Schließung des Ladens. „Ich habe hier immer gern eingekauft“, sagt zum Beispiel Dorfbewohnerin Christa Gaebel und kritisiert die Verwaltung in Ilsede: „Neuansiedlungen von Geschäften gibt es nur in Groß Ilsede – wir kleinen Dörfer bleiben auf der Strecke.“ Diesen Vorwurf höre er immer mal wieder, sagt Wirtschaftsförderer Wolfram Gnädig – und ganz entkräften könne er ihn nicht. „In der momentanen Situation der Kommunen ist es bereits schwer genug, die Kernbereiche zu stärken“, erklärt der Experte. Wanderbewegungen aus den Randbereichen seien deshalb zwar bedauerlich, aber nicht immer zu verhindern.

mu

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung