Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
SPD/Grüne "entsetzt von Lahstedts Kritik"

Ilsede SPD/Grüne "entsetzt von Lahstedts Kritik"

Ilsede. Beim Streit um die Umformerstation wird „das Ehrenamt mit Füßen getreten“, findet Gerhard Monitzkewitz von der Ilseder SPD. Gestern bezog die SPD/Grüne-Gruppe des Ilseder Rates Stellung gegen kritische Anmerkungen aus Lahstedt.

Voriger Artikel
Klein-Kaliber Sportverein feierte seine Sieger
Nächster Artikel
Chorkonzert mit 180 Kindern

Die Umformerstation ist weiter Thema.

Quelle: Archiv

Die Diskussionen nehmen kein Ende: Nachdem Teile der Lahstedter und Ilseder Politik den Förderverein „Haus der Geschichte“ dafür kritisiert haben, dass er entgegen der Vereinbarung die Umformerstation auch für Veranstaltungen vermieten will (PAZ berichtete), meldet sich nun auch die Ilseder SPD/Grüne-Gruppe zu Wort. Marita Heuer, Gerhard Monitzkewitz (beide SPD) und Jürgen Streichert (Grüne) nehmen den Hüttenverein in Schutz.

„Als ich die Reaktion der Lahstedter in der PAZ sah, dachte ich nur ‚um Gotteswillen!‘“, sagt Heuer. „Der Verein hat viel Arbeit geleistet“, pflichtet Monitzkewitz ihr bei. „Dieses Ehrenamt wird durch die Äußerungen mit den Füßen getreten!“, ärgert sich der Ölsburger, der selbst Mitglied des Vereins ist. Er regt sich vor allem über die Verquickung von Verein Stiftung auf - Hintergrund: Der Verein hat der Stiftung die Umformerstation übertragen. Zudem sind auch einige Vereinsmitglieder Stiftungsmitglieder - darunter auch Monitzkewitz. „Es wird so dargestellt, als ob das ominös, ja fast schon illegal wäre, dabei sichert die Stiftung als Eigentümer nur, dass das Gebäude nicht zurück an die Gemeinden fällt, wenn der Verein in zehn, fünfzehn Jahren einmal altersbedingt aufgelöst werden müsste.“ Mit Blick auf die vielen Reibereien zwischen Lahstedt und dem Hüttenverein seit dem Streit um die Dampfzentrale, sei er genervt von „dem ewigen Schlechtreden“ aus Lahstedt.

Auch Jürgen Streichert zeigt sich schockiert von der Kritik der Nachbargemeinde: „Der Vorstoß aus Lahstedt hat mich entsetzt. Er ist zudem auch ein Angriff auf die Wito. Nicht zuletzt leidet auch das Ansehen des Hüttengeländes darunter.“

Beim Umbau der Umformerstation hofft er dagegen auf das Wohlwollen von behördlicher Seite - insbesondere das des Landkreises. Denn für den Ausbau der Ausstellung im Keller des Gebäudes - ein Kritikpunkt aus Lahstedt - sei ein zweiter Fluchtweg nötig: „Hier soll kein Auge zugedrückt werden“, so Streichert. „Aber das ehrenamtliche Engagement soll unterstützend begleitet werden.“

sip

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung