Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
SG Solschen will Finanzen verbessern

Ilsede SG Solschen will Finanzen verbessern

Solschen. Doppelt so viele Besucher wie im Vorjahr und zwar 40 stimmberechtigte Mitglieder konnte der Vorsitzende der Sportgemeinschaft (SG) Solschen, Dirk Petersen, zur Mitgliederversammlung begrüßen.

Voriger Artikel
Kugelwasserturm: Heuer kündigt Entscheidung an
Nächster Artikel
Biogasanlage: Solschener haben Bedenken

Das Foto zeigt (von links): Dirk Petersen, Manfred Rehbein, Uta Wolff, Horst-Dieter Schmidt, Bernd Heiß und Klaus Friedrichs.

Quelle: oh

„Bei einer Mitgliederzahl von fast 450 Personen wäre aber trotzdem eine größere Teilnehmerzahl an der Versammlung wünschenswert gewesen“, sagt Medienwart Klaus Nothnagel.

Die Mitgliederzahl war im Jahr 2012 leicht rückläufig. Mitgliederstärkste Sparte ist Breitensport, gefolgt von Gymnastik und Fußball.

Petersen ging in seinem Bericht auf viele Vorhaben ein, die im Jahr 2012 erfolgreich abgeschlossen werden konnten, wie die Vereinbarungen in Sachen Schiedsrichterwesen, die Verpflichtung eines Platzwartes und zusätzliche Sportangebote mit Zumba und Yoga. Zudem wurde eine Jugendfußballspielgemeinschaft mit der SG Adenstedt ins Leben gerufen und eine vertragliche Sportkooperation mit dem MTV Stedum geschlossen. „Eine Herkulesaufgabe war es im Sommer, den Herrenfußball in Solschen am Leben zu halten“, so Nothnagel. „Kein Trainer, kein Betreuer und nur eine Handvoll Spieler ließen nichts Gutes ahnen.“ Schließlich konnten aber durch den Einsatz von Thomas Papendorf und Jörg Ernst einige Spieler reaktiviert werden, und auch diverse Neuzugänge fanden den Weg zu den Solschener Fußballern, sodass weiterhin eine Herrenfußballmannschaft am Punktspielbetrieb teilnehmen kann.

Der auf der Hauptversammlung 2012 von den Mitgliedern beschlossene Sonderbeitrag habe leider nicht in die erhoffte Rücklagenbildung einfließen können. „Durch teilweise nicht in dieser Höhe vorhersehbare Forderungen von Kommune und Verbänden wurde trotz der von den Mitgliedern geleisteten Einmalzahlung das Geschäftsjahr 2012 mit einem Minus abgeschlossen.“ Für dieses Jahr sind nun diverse Veranstaltungen geplant, um die Finanzsituation zu verbessern. Neben einem Sportflohmarkt im März und einem Jux-Fußballturnier im Sommer wird es noch weitere Aktionen geben.

Von der Versammlung beschlossen wurde eine Beitragserhöhung sowie ein Beitragsmodell, bei dem weiterhin Zusatzgebühren für einige Sportangebote erhoben werden.

rd

Im Amt bestätigt: stellvertretender Vorsitzender Udo Ocker, Geschäftsführer Jörg Ernst, Protokollführer Hans-Hermann Kaune.

In das Team der Kassenprüfer wurde für den ausscheidenden Simon Krebs Karsten Hülsing gewählt. Weiterhin sind Mirko Langehein und Christoph Ehlers in diesem Gremium tätig.

Die Wahl des Ehrenrates erfolgte einstimmig: Horst Busse, Udo Böker, Rolf Fuhr, Detlef Mascherek und Manfred Rehbein.

Für das Kassieren der Eintrittsgelder sind weiterhin Klaus Friedrichs, Günther Heiß und Eberhard Schubert zuständig.

Geehrt wurden Manfred Rehbein (50 Jahre), Uta Wolff, Carsten Hoffmann, Dirk Rack, Horst-Dieter Schmidt (25 Jahre), Klaus Friedrichs (25 Jahre Platzkassierer) und Bernd Heiß (Serviceleistungen bei den Heimspielen der SG).

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung