Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Rieck rückt für Wuttke nach

Ilseder Rat Rieck rückt für Wuttke nach

Lange Tagesordnung: Eine Personalie, der Haushaltsplan 2010 sowie zahlreiche Einzelentscheidungen in Sachen Kinderbetreuung waren gestern Abend Themen während der Sitzung des Gemeinderates im Ilseder Rathaus.

Voriger Artikel
„Haushalt ist auf Kante genäht“
Nächster Artikel
Dampfzentrale: Ruhe in Frieden?

Carsten Rieck.

Quelle: privat

Ilsede-Groß Ilsede . Carsten Rieck ist Nachfolger für den Mitte November verstorbenen SPD-Politiker Bernd Wuttke im Ilseder Gemeinderat. Der Bültener ist der „offizielle Nachrücker“ laut Niedersächsischer Gemeindeordnung und wurde gestern während der Sitzung des Ilseder Gemeinderates seiner Pflichten belehrt. Für den 44-Jährigen sei die Situation nicht leicht. „Ich hätte es lieber gesehen, wenn der Bernd noch viele Jahre gemacht hätte“, sagt Rieck mit trauriger Stimme.

Der „Rats-Neuling“ hatte bereits einige Parteiämter in Ilsede inne und war von 2001 bis 2006 Mitglied der Kreistagsfraktion der SPD. Im Februar 2009 war er aus persönlichen Gründen aus dem Bültener Ortsrat ausgeschieden. „Ich komme aus dem Sport und möchte auch in diesem Feld für die Ilseder im Rat arbeiten“, sagt Diplom-Ingenieur Rieck. Kein Wunder also, dass er nun Mitglied im Ausschuss für Jugend, Sport, Kultur und Soziales ist.

Ein weiterer Tagesordnungspunkt der Sitzung am gestrigen Abend war der Budgetplan 2010. Die Mehrheits-Gruppe SPD/Grüne/Rohne und die Opposition aus CDU, FBI und FDP waren sich einig, dass der Haushalt keinen Spielraum biete und die neuen Schulden in Höhe von etwa 2,3 Millionen Euro unumgänglich seien. Streitpunkt war lediglich wie erwartet die Stelle des Integrationsbeauftragten: Die Opposition sieht keine Veranlassung, eine solche Stelle zu schaffen, die Mehrheits-Gruppe hält sie für notwendig und setzte dies auch durch.

Des Weiteren wurden neue Betreuungszeiten in der Kinderkrippe Groß Ilsede festgesetzt sowie der Betreuungsschlüssel in Krippengruppen angepasst: Mit Beginn des Kindergartenjahres 2010/ 2011 am 1. August 2010 gilt in der Kindertagesstätte Zwergenland in Groß Ilsede (Kindergarten und Kinderkrippe), sowie im Kindergarten Siebenstein die Kernbetreuungszeit von 8 bis 13 Uhr. Sonderöffnungszeiten gibt es von 7 bis 8 Uhr sowie von 13 bis 14.30 Uhr. In den Krippengruppen der Ilseder Kindertagesstätten soll es künftig zur Unterstützung der pädagogischen Fachkräfte jeweils eine Kraft im freiwilligen sozialen Jahr geben.

Tobias Mull

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung