Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Realschul-Förderverein steht vor der Auflösung

Groß Ilsede Realschul-Förderverein steht vor der Auflösung

Groß Ilsede. „In Zeiten, in denen das Geld knapp ist, wäre es eine Katastrophe.“ Mit diesen dramatischen Worten beschreibt Thomas Roy die mögliche, sich anbahnende Auflösung des Fördervereins der Realschule Groß Ilsede. Der Grund ist so einfach wie traurig: Es finden sich keine neuen Mitglieder.

Voriger Artikel
Noch freie Plätze in der Einrichtung: Informationsabend auf dem Acanthus-Hof
Nächster Artikel
Rätsel um Gemälde gelüftet: Haus stand im Winkel in Peine

Die Zukunft des Fördervereins der Realschule Groß Ilsede ist ungewiss.

Quelle: ju

„Im Moment besteht der Verein aus knapp 120 Mitgliedern“, erläutert Roy. „Doch die meisten Kinder dieser Mitglieder sind schon seit 15 bis 20 Jahren nicht mehr an der Schule.“ Seit einigen Wochen hat der Verein um die Interims-Vorsitzenden Roy und Ingo Panzer schon durch diverse Ideen versuchte, auf das Problem aufmerksam zu machen - doch Wirkung gezeigt hat bisher keine davon. „Vor einigen Wochen hatten wir die letzte Versammlung“, berichtet Roy. „Ohne die langjährigen Mitglieder wären wir zu zweit gewesen - Ingo Panzer und ich.“

Die letzte Möglichkeit, den Verein doch noch am Leben zu halten, ist nun die Versammlung am Mittwoch, 9. März, um 19 Uhr in der Realschule. Und Roy ruft dazu alle Eltern der Schülerschaft der Realschule auf, sich für den Verein zu engagieren: „Wir wollen nicht, dass die Realschule Groß Ilsede die erste Schule im Landkreis ist, die keinen Förderverein mehr hat.“

Wie wichtig ein Förderverein für die Schule ist, hebt Roy, dessen Sohn die Schule besucht, dann auch noch einmal hervor: „Ohne einen Förderverein kann die Schule keine Spenden mehr entgegen nehmen. Das wird natürlich zum Problem, wenn Kinder unterstützt werden müssen - sei es bei Klassenfahrten oder sonstigen Ausgaben.“

Wie ernst die Situation um den Förderverein ist, sieht man auch darin, dass aktuell bereits keine Mitgliedsbeiträge mehr eingezogen wurden. Damit bereitet sich der Verein auf eine mögliche Auflösung vor. Die übrig bleibenden Gelder müssten im Falle einer Auflösung dem Landkreis übergeben werden.

Es müssen verschiedene Positionen im Vorstand besetzt werden“, erklärt Roy. „Wir suchen drei bis vier Freiwillige.“ Nun hoffen Panzer und Roy, dass die Versammlung in der kommenden Woche nicht zur Auflösungsversammlung wird. Zudem versichern beide, dass die neuen Mitstreiter natürlich Unterstützung bekommen. „Über großen Zuspruch am 9. März würden wir uns sehr freuen“, so Roy.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung