Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Rauschendes Fest: Bürgersöhne Ölsburg feierten ihren 25. Geburtstag

Ilsede Rauschendes Fest: Bürgersöhne Ölsburg feierten ihren 25. Geburtstag

Ölsburg. Sie sind mittlerweile ein fester Bestandteil des Dorfes: Die Bürgersöhne Ölsburg feierten ihr 25-jähriges Bestehen.

Voriger Artikel
Herbstliche Rallye beim Peiner Reit- und Fahrverein
Nächster Artikel
Barbie als Fernsehstar: RTL drehte im Groß Ilseder PuppenTräume-Museum

Feierten im Vereinsheim ihr 25-jähriges Bestehen: Die Bürgersöhne Ölsburg.

Quelle: cw

Es war im Jahr 1989, und zwar am 13. Oktober, als eine Zusammenkunft von rund 25 Ölsburger Männern in der Gaststätte „Zum goldenen Löwen“ zur Gründung der Bürgersöhne Ölsburg führte. Schnell war klar, dass an dem Tag auch ein neuer Vorstand gewählt werden sollte, wie es in der Festschrift zum 25-jährigen Jubiläum zu lesen ist.

Auf diese und weitere Gründungsmomente blickte der Vorsitzende Michael Schulz bei der Jubiläumsfeier zurück. Nach seiner Begrüßung ließen es sich die geladenen Gäste nicht entgehen, Grußworte an die Bürgersöhne auszurichten.

„Es ist eine besondere Freude, kurz vor Ende meiner Amtszeit, euch Bürgersöhne zu begrüßen“, sagte Bürgermeister Wilfried Brandes. Weiter wünschte er, dass der Verein bestehen bleibt und hofft, dass die Bürgersöhne auch künftig das Schützenfest und das Dorfgeschehen bereichern werden. „Es ist eine Freude, dass die Bürgersöhne zum guten Miteinander im Vereinsleben Ölsburg beigetragen haben“, ist sich Peter Duwe vom Siedlerbund sicher.

Doch die Bürgersöhne hatten es anfangs nicht leicht: „Am Anfang hatten wir echte Probleme mit dem Verein“, erklärt Schulz, der mittlerweile seit 22 Jahren den Verein leitet, „Doch der Verein funktioniert. Wir sind ein echter Familienverein. Heute machen wir zwar einen Männerabend, aber sonst sind die Frauen und Kinder gerne gesehen“, sagte Schulz. Neben dem Maibaumfest in Zusammenarbeit mit dem Kindergarten finden auch Radtouren, Sommerspiele und verschiedene Feste statt.

Aufgrund der langjährigen Vorstandsarbeit von Schulz nutzten seine Vorstandsmitglieder diesen Anlass und ehrten ihn. Aber auch die 25 Gründungsmitglieder wurden geehrt und Rainer Czach wurde zum Jubiläumskönig gekrönt. Am Ende gab es eine Premiere: Bürgersohn Günter Kaune wurde zum ersten Ehrenmitglied ernannt: „Wir haben stets seine Freundlichkeit, Offenheit und Herzlichkeit kennengelernt“, waren sich der Vorstand, und auch der Rest im Saal einig, denn Kaune wurde mit Standing Ovations gebürtig gefeiert.

„Ich hoffe, dass der Verein weiter so harmonisch funktioniert. Ich bin echt stolz, dass das schon so lange, auch in Zusammenarbeit mit anderen Vereinen, gut klappt“, gab sich Schulz optimistisch.

cw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung